Derzeit wird in der Walter-Lindner-Sporthalle der neue Boden verlegt. Foto: Hölle

Wasser hat Böden und Wänden zugesetzt. Statt 500 Quadratmetern muss doppelte Fläche ausgetauscht werden.

Calw - Nichts wird es mit der Wiederinbetriebnahme der Walter-Lindner-Sporthalle nach den Osterferien. Den Betroffenen, also den Schulen und natürlich auch den Vereinen, wurde schon mitgeteilt, dass sie wohl noch bis Ende der Pfingstferien warten müssen.

Wie berichtet, war aus einem abgeplatzten Schlauch der Fußbodenheizung Wasser ausgelaufen, das dem Hallenboden und darüber hinaus Böden sowie Wänden im Umkleidebereich arg zugesetzt hat. Die Folge war, dass die im Sommer des vergangenen Jahres eingeweihte neue Sporthalle ab dem 6. März geschlossen war.

Und es kam, wie es oft der Fall ist: Die Schäden waren letztlich doch größer, als nach dem ersten Hinschauen angenommen und natürlich auch erhofft. Betroffen waren neben den Umkleidekabinen vor allem die Hallenteile A, B und C. Statt 500 Quadratmeter Sportboden muss jetzt die doppelte Fläche ausgetauscht werden.

Nachdem die Trocknungsgeräte ihre Aufgabe erfüllt haben, laufen mittlerweile die entsprechenden Arbeiten. Auch die Umkleidekabinen können jetzt wieder hergerichtet werden.

Von 100 000 Euro Sachschaden ist Hochbauamtsleiter Volker Goedel zunächst einmal ausgegangen. Unterm Strich könnte gut das Doppelte dabei herauskommen. Näheres weiß man sicher bei dem Metzinger Bauunternehmen Brodbeck, das die Sporthalle im Auftrag der Stadt als Generalunternehmer gebaut hat. Nachdem es sich um einen Gewährleistungsfall handelt, muss er, beziehungsweise seine Versicherung, letztlich für den Schaden aufkommen. Bei Brodbeck weiß man das. Und die Zuständigen haben sich, so Goedel, von Anfang an sehr kooperativ gezeigt.

Der Notfallplan, der sowohl für den Sportbetrieb der C Schulen als auch für Vereine wie den TSV aufgestellt worden ist, behält also noch eine Zeit lang seine Gültigkeit. Wenigstens kann die Gymnastikhalle in der Walter-Lindner-Sporthalle benutzt werden. Sie war nicht betroffen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: