Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Udo Lindenberg: Panikrocker freut sich schon

Von
Udo Lindenberg freut sich schon auf das Panikpreisfinale am 19. Juli in Calw. Foto: Archiv

Calw - Udo macht sein Ding jetzt auch in Calw: Nach den erfolgreichen Stadionkonzerten in Düsseldorf und Leipzig mit 200.000 Zuschauern kommt Kultrocker Udo Lindenberg am 19. Juli in die Hesse-Geburtsstadt. Das ist übrigens der einzige Festivaltermin, den Udo 2014 in Deutschland außerhalb seiner erfolgreichen Stadion-Tour spielt, und in Süddeutschland die einzige Gelegenheit, den Panikrocker live zu erleben.

Im Rahmen des traditionellen Hermann Hesse Festivals findet das inzwischen vierte Panikpreisfinale statt. Und der Panikpräsident wird mit dem Panikorchester ein zweistündiges Exklusivkonzert spielen, das so nur in Calw zu sehen sein wird.

Die Udo Lindenberg Stiftung schreibt diesen Preis für Nachwuchsmusiker und -Texter alle zwei Jahre aus. Für die vierte Auflage hatten sich insgesamt 240 Bands und Einzelkünstler beworben. Eine hochkarätig besetzte Jury unter Vorsitz von Udo Lindenberg hat daraus die sechs Finalisten ausgewählt: Ibrahim Lässig (Regensburg), Deine Cousine (Hamburg), Lennatz A. Salomon (Tornesch), Kapelle Herrenwiede (Hamburg), Miller (Mannheim) und Zweierpasch aus Freiburg. Sie werden am 19. Juli ab 17 Uhr auftreten und sich dem Votum der Jury stellen. In den Umbaupausen stellt die Udo Lindenberg Stiftung ihre Hilfsprojekte in Afrika vor.

Der Sieger bekommt 3000 Euro und steht noch am selben Abend mit Udo Lindenberg und dem Panikorchester auf der Bühne. Für Platz 2 gibt es 2000 Euro und einen Panikkurs bei Udo Lindenberg und seinen Branchenexperten. 1000 Euro, sowie ein Coaching an der Popakademie in Mannheim, bekommt der Drittplatzierte. Darüber hinaus vergibt die Sparkasse Pforzheim Calw einem Sonderpreis für die beste Hermann Hesse Vertonung.

Udo Lindenberg freut sich bereits auf Calw. Das besondere Ambiente vor dem Geburtshaus von Hermann Hesse gibt dem Konzert einen exklusiven Charakter. Special Guest in diesem Jahr ist Michel van Dyke, der auch in der Live-Jury sitzt. Er wird ab 19.30 Uhr exklusiv Songs aus seinem neuen Album präsentieren. Das exklusive Konzert von Udo Lindenberg beginnt um 20.30 Uhr. In diesem Rahmen werden dann auch die Panikpreisgewinner gekürt. Die Erstplatzierten stehen noch am selben Abend mit dem Panikorchester auf der Bühne. Moderiert wird der Abend vom SWR 3-Nachtmoderator Ben Streubel und Arno Köster.

Tickets für das Hermann Hesse Festival am 19. Juli in Calw gibt es für 37 Euro bei Reservix und Eventim. Von jeder Karte gehen dabei zwei Euro direkt an die Projekte der Udo Lindenberg Stiftung in Afrika.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.