Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Tobias Kretschmer holt Titel bei Landesmeisterschaft

Von
Katja Bayerbach zeigte bei der Landesmeisterschaft eine tolle Vorstellung.              Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Albert M. Kraushaar

Jahrelang galt der Schützenkreis Calw als eine Hochburg im Olympischen Liegendkampf über 60 Schuss. Davon war bei der Landesmeisterschaft 2014 jedoch kaum etwas zu sehen.

In der Schützenklasse (Limit 589 Ringe) hat sich bis auf Benjamin Kammerer vom SV Simmozheim (575) erst gar keiner bemüht. Dafür hielten die Frauen mit Beate Gauß (595), Jenny Müller (592), Katja Braun (587) als neue Landesmeister für die SF Gechingen die Flagge in den Wind. Im Einzel konnte sich zudem Heike Schwämmle vom SV Rötenbach auf Rang sieben mit guten 586 Ringen durchsetzen.

Auch in der Jugendklasse war die die Bilanz des Talentzentrum SV Ebhausen ernüchternd. Lediglich die erste Mannschaft schaffte mit 1741 Ringen als neuer Landesmeister mit Teresa Röhl (589), Eugen Dizer (578) und Lisa Frank (574) das Limit von 1706 Ringen. llerdings konnten Melanie Stabel (573), Jonas Neuburger (575), Robin Pross (574), Frank Lehmann (575) die Bilanz mit Starts bei der Einzelwertung um einiges aufhellen.

Für den größten Teil der Junioren A lag das Limit von 578 Ringen schlichtweg zu hoch. Dabei sind mit dem Team SV Rohrdorf I lediglich Gregor Stabel (581), Tobias Huzel (579) und Simon Schmidtke (573) als württembergischer Vizemeister.

Bei den Junioreninnen konnte Katja Bayerbach vom SV Oberlengenhardt den Landesmeistertitel erringen und liegt mit ihren 585 Ringen gleich zwölf Ringe über dem DM-Limit. Ein Ring drüber ist Louisa Weber mit 574 Ringen.

Landesmeister bei den B-Junioren wurde Tobias Kretschmer vom SV Oberlengenhardt mit ausgezeichneten 588 von 600 möglichen Ringen. Seine Vereinskollegin und ehemalige deutsche Vizemeisterin Xenia Linder gewann mit 581 Ringen bei den B-Juniorinnen Silber.

Die Bronzemedaille bei den württembergischen Titelkämpfen aber keinen DM-Startplatz gab es für die Senioren des SV Althengstett mit Horst Gutscher (579), Rainer Bühler (576) und Werner Kopp (563) mit insgesamt 1718 Ringen.

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.