Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw "Tag der offenen Gesellschaft" bringt Menschen zusammen

Von

Calw. Am unteren Ledereck vor dem Kaufland feierten Jayantha & the Clan jüngst den "Tag der offenen Gesellschaft".

Sie stellten Trommeln, Sitzbänke und Tische auf; einige Clan-Mitglieder bereiten Butterbrezeln vor, andere stellten Tee und Softdrinks bereit, wieder andere bestückten den Infotisch mit Anschauungsmaterial oder dekorierten die Tische. Die Musikinstrumente wurden aufgestellt, Banner, Fahnen und Informationsplakate an Bambusständen aufgehängt.

Alles lief ganz ruhig ab, ohne Stress, es gab keine konkreten Vorgaben, aber alle hatten die Absicht, etwas Schönes zu gestalten. Das ist Teil ihrer Bandphilosophie. So bereiteten sie den Auftritt im Rahmen des "Tages der offenen Gesellschaft" vor, der von 17 bis 18 Uhr in Calw stattfand.

Bereits einige Zeit vor Beginn war alles vorbereitet und Vorfreude war zu spüren.

Kostenlos bereitgestellt

Eine stattliche Anzahl Interessierter hatte sich eingefunden. Man kam zusammen, um sich Zeit zu nehmen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich bei einer Tasse Tee, mit einem Glas Saft und verschiedenen Snacks, die kostenlos von Jayantha & the Clan und Freunden bereitgestellt wurden, am Rhythmus der Trommeln zu erfreuen, ohne Lautsprecher, ohne Reden.

Auch am Infotisch versammelten sich immer wieder Menschen, die die Thesen zum Nachdenken (zum Beispiel "Denken Sie, dass die Informationen über Umwelt- und Gesundheitsschutz, die die Autohersteller oder Handyfabrikanten Ihnen geben, der Wahrheit entsprechen?"), die Jayantha zusammengestellt hatte, mit Interesse lasen.

Chris Lehnert, ein Schüler der Georg-Haldenwang-Schule in Bad Teinach-Zavelstein, unterhielt das Publikum mit seinem Akkordeon, Petra Rühle spielte srilankische Melodien auf ihrer Flöte und Maurizio Brighina begeisterte die Zuhörer mit seinem Saxofon, begleitet von Jayantha & the Clan.

Viele erfreute Zuschauer blieben auch noch nach Ende der Veranstaltung, um sich zu unterhalten.

Die Veranstaltung zum Tag der offenen Gesellschaft war ein schöner Erfolg. Jayantha & the Clan wollen sich deshalb gerne auch im nächsten Jahr beim "Tag der offenen Gesellschaft" in Calw beteiligen.

Artikel bewerten
2
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading