Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw SV Sulz III verbessert seine Bestleistung

Von
Julia Gaus führt mit der SGi Aichelberg die Tabelle an. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Albert M. Kraushaar

Zur Halbzeit gibt sich in der Luftgewehr-Kreisliga B das Spitzentrio keine Blöße: Tabellenführer SGi Aichelberg III verteidigte mit 1474 Ringen (Julia Gaus 384, Sandra Wentsch 368, Jochen Schmid 362, Marcel Volz 360 Ringe) den Platz an der Sonne vor der SK Sommenhardt III, die dank der 382 Ringe von Kreischef Edmund Großmann und 372 Ringe von Silva Mast auf das zweitbeste Tagesergebnis von 1472 Ringen kam. Auf Rang drei musste Ligarekordhalter SV Rotfelden mit 1460 Ringen leichte Abstriche machen, besitzt vor dem Start in die Rückrunde jedoch noch einen satten Vorsprung von 59 Ringen auf den viertplatzierten SGi Ebershardt. Der kam erneut auf 1445 Ringe und zog damit am SV Rohrdorf (1437) vorbei.

Einen Sprung nach vorne machte die Sportfreunde Gechingen IV, bei denen Andre Turu mit 390 von 400 möglichen Ringen eine tolle Leistung erzielte. Das Nachwuchstalent war damit maßgeblich an der zweiten Steigerung in Folge von 1436 auf 1459 Ringen beteiligt.

Im breiten Mittelfeld agierte die Konkurrenz nahezu auf Augenhöhe, jedoch durchweg mit neuen Bestleistungen. Dazu zählte sich der SV Haiterbach (1418), der SV Wildbad (1421), der SV Möttlingen (1416) und der SV Sulz III, der mit dem Wertungsquartett Harald Groß (372), Tamara Furthmüller (364), Gerald Freund (355), Paul Zader (341) seine Bestleistung von 1391 auf 1432 Ringe verbesserte.

Ebenfalls erstmals über der 1400er-Marke kam der SV Iselshausen II mit Wolfgang Theis (359), Karsten Wagner (356), Uwe Lächler (361) und Marian Lazar (347).

Im Kampf um den Klassenerhalt hat der SV Holzbronn (1395 Ringe) den Anschluss an das hintere Mittelfeld geschafft. Der SSV Bad Herrenalb IV ging mit 1387 Ringe am SV Sulz II (1371) vorbei und die SGi Altensteig konnte mit der zweiten Steigerung in Folge auf 1397 Ringe die Rote Laterne an den SV Rötenbach III (1290 Ringe) weiterreichen.

Bei der Einzelwertung hat der junge Andre Turu mit 390/1140 Ringen die alleinige Führung vor Julia Gaus (384/1140) und Thomas Krauß (373/ 1129) von der SG Ebershardt II) übernommen. Der Wildbader Gerd Bente (379/1126) ist auf Rang vier vorgerückt, im Schlepptau Edmund Großmann (382/1122) von der SK Sommenhardt und Alexander Meyer (372/1116) vom SSV Bad Herrenalb sowie der Möttlinger Oliver Gäckle (370/1112). Auf Rang acht hat sich Sylvia Mast (372/1110) auf Kosten von Dieter Claas (360/1103) von der SGi Ebershardt und dem Rotfeldener Ralf Böckler (366/1101) unter die Top Ten geschoben.

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.