Mit 383 und 386 Ringen zeigte sich Sarina Dietsch vom SV Rohrdorf enorm treffsicher und holte auch zwei Punkte für ihr Team. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder-Bote

In der Luftgewehr-Bezirksoberliga macht die SGA-Mannschaft zweimal einen 0:2-Rückstand wett

(amk). Auf der Suche nach dem Kandidaten für die Aufstiegsrunde zur Luftgewehr-Landesliga hatten die SG Aichelberg, der SV Rohrdorf und der SV Hirschlanden mit zwei Siegen einen guten Start. SK Sommenhardt – SK Dachtel II 4:1. Auf eigener Anlage erwischtes das SKS-Team mit Steffen Schönfelder (383:377 gegen Louisa Weber), Kathrin Großmann (380:373 gegen Verena Schlegel), Sandra Billes (372:369 gegen Daniela Köberle) und Markus Günthner (376:368 gegen Antonia Schneider) einen Start nach Maß. Für die SKD war Florian Boller gegen Marina Kalmbach erfolgreich (380:370). SK Sommenhardt – SV Hirschlanden 2:3. Zwei Stechen, aber keine Spannung. Vorne musste Steffen Schönthaler 381:388 gegen Klaus-Peter Baier passen, hinten verlor Markus Günthner 372:373 gegen Ursula Seegers. Auf Position vier hatte Sandra Billes gegen Marion Hege keine Chance (376:386), so dass die Gäste uneinholbar vorne lagen. Kathrin Großmann und Marina Kalmbach trennten sich jeweils unentschieden von Ralph Ballhorn und Denise Weihing, setzten sich aber im Stechen 10:9 durch. SV Rohrdorf – SG Böblingen 4:1. In Rohrdorf war beim 2:1 (Sarina Dietsch – Alfred Bailer 383:371; Nicole Lauxmann – Arno Tuschke 373:328; Max Schönle – Roland Dieringer 370:384) noch alles offen. Sonja Horvat (380) und Manfred Klotz (373) hatten sich von Michael Jablonsky und Thorsten Sicksch unentschieden getrennt. Gleich im ersten Stechen stellte Sonja Horvat den Heimsieg sicher (10:9). SV Rohrdorf – SV Hösslinswart 3:2. Die Führung von Sonja Horvat (377:370 gegen Jürgen Spies) glich Eric Lachenmaier gegen Manfred Klotz aus (378:374), Sarina Dietsch machte mit einem 386:371 gegen Alexander Rühle das 2:1. Der Rest spielte sich im Millimeterbereich ab. Zuerst brachte Hartmut Sigle sein Team mit einem 380:379 gegen Max Schönle zurück, dann machte Nicole Lauxmann gegen Michael Spies alles klar (368:367). SG Böblingen – SG Aichelberg 2:3. Sarah Volz (379:377 gegen Michael Jablonsky), Julia Lörcher (382:373 gegen Roland Dieringer) und Hubert Schlecht (377:351 gegen Arno Tuschke) drehten einen 0:2-Rückstand noch um. SV Hösslinswart – SG Aichelberg 2:3. Volz (382:365 gegen Jürgen Spies), Lörcher (381:373 gegen Hartmut Sigle) und Hubert Schlecht (371:367 gegen Michael Spies) sorgten für eine Wiederholung des SGA-Krimis.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: