Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Startschuss für Brass-Ensemble

Von
Der Verein StadtLandKultur möchte mit dem Projekt "CalwBrassEnsemble" Kindern das Musizieren ermöglichen. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

"CalwBrassEnsemble" – unter diesem klangvollen Namen sollen künftig Kinder und Jugendliche zusammen musizieren.

Calw. In der vergangenen Woche wurde das Projektvorhaben, dass der Verein StadtLandKultur in Kooperation mit der Werkrealschule Calw aufbaut, im Georgenäum vorgestellt. Umrahmt wurde die Präsentation von einem Blechbläserquartett.

Karin Kriese und Fausto Ruque haben Erfahrung in der soziokulturellen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus wirtschaftsschwachen Verhältnissen. Das Musikerehepaar nahm sich vor einigen Jahren das weltbekannte Soziokulturprojekt "El Sistema" zum Vorbild und gründeten eine eigene Musikschule in Quito, der Hauptstadt Ecuadors.

Idee hat in Venezuela ihren Ursprung

"›El Sistema‹ hatte in Venezuela seinen Ursprung und ist heute in ganz Südamerika und einigen Ländern Europas vertreten", berichtete Ruque. "Für mich war es ein fundamentales Erlebnis, dass ich Teil dieser Bewegung sein durfte und wir möchten diese Erfahrung nun weitergeben."

Vom Erfolg ihres Projekts motiviert, beschlossen Kriese und Ruque nach ihrem Umzug in den Schwarzwald, hier etwas Vergleichbares zu verwirklichen. "Musik hat einen enormen positiven enormen Einfluss auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen", sagte Kriese zu der Idee, Kinder und Jugendlichen das Erlernen eines Blechblasinstruments zu ermöglichen. "Zielgruppe sind praktische alle Schüler, die von Haus aus keinen Zugang zur sogenannten akademischen Musik haben."

In einem kurzen Vortrag stellte auch Markus Grottke, Professor an der SRH Hochschule Calw, die Bedeutung eines solchen Projekts hervor. "Die Musik fördert alle Kompetenzen, insbesondere das soziale Miteinander, die Disziplin und das Durchhaltevermögen. Werte, die heutzutage einer besonderen Zuwendung bedürfen, um den Heranwachsenden die Erziehung zu gewährleisten, die sie im späteren Berufsleben benötigen."

Um das Projekt realisieren zu können, wird finanzielle Unterstützung benötigt. Auch Instrumentenspenden sind willkommen. Kontakt: calwbrass@stadtlandkultur.de; www.stadtlandkultur.de

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading