Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Spielen von zu Hause

Von

Calw. Das Stadtjugendreferat Calw und die Volkshochschule Calw (VHS) bieten gemeinsam eine Reihe kostenfreier Online-Workshops für Kinder und Jugendliche an. Unter dem Motto "Let’s Play" wird von zu Hause aus – und doch mit medienpädagogischer Begleitung – gespielt, gerätselt und gezockt, heißt es in einer Mitteilung. Los geht es am Montag, 18. Mai, mit dem Adventure "The Inner World". Dabei gilt es mit den Spielfiguren zu sprechen, die Spielgeschichte zu erfahren und Rätsel zu lösen, um dem letzten Windmönch dabei zu helfen, die Flötennasen zu retten.

Kostenlose Software

Am Dienstag, 19. Mai, wird der Klassiker "Activity" per Live-Stream gespielt. Am Mittwoch, 27. Mai, kommen Strategen zum Zuge, wenn es darum geht, bei "Railroad Inc" möglichst viele Strecken- und Schienenverbindungen herzustellen. Alle drei Spielformate finden jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr statt.

Wie Spiele überhaupt entstehen, können Kinder und Jugendliche in zwei "Gamedesign-Workshops" erfahren. An jeweils zwei Terminen wird gemeinsam eine Spielwelt entwickelt und dabei die ­ Aufgaben und Herangehensweisen eines Game Designers vermittelt. Visuell wird der Prozess mittels eines Bildbearbeitungsprogramms unterstützt. Der Gamedesign-Workshop für die Altersklasse 13 bis 18 findet am ­Samstag, 16. Mai, und am Samstag, 23. Mai, jeweils von 11 bis 15.30 Uhr statt. Für die Altersklasse zehn bis 13 findet der Gamedesign-Workshop am Montag, 25. Mai, und Dienstag, 26. Mai, von 14.30 bis 17.30 Uhr statt.

Bei allen Angeboten steht laut Mitteilung der ­spielerische Charakter im Vordergrund. Vorkenntnisse sind nicht ­erforderlich. Technische ­Voraussetzung sind ein Computer, ein Tablet oder Smartphone und gegebenenfalls Kamera und Headset sowie die kostenlose Kommunikationssoftware ­Discord. Die Teilnehmer werden auf Wunsch im Vorfeld technisch unterstützt.

Die kostenfreien Workshops werden unterstützt von der Stiftung für Digitale Spielekultur, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Eine Anmeldung ist ­möglich über das Jugendhaus Calw per E-Mail unter akyuez@waldhaus-jugendhilfe.de oder über die VHS Calw unter Telefon 07051/9 36 50 oder per E-Mail unter m.henriques@vhs-calw.de.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.