In der vergangenen Woche wurde auch eine Wand in der Kernstadt besprüht. Foto: Rousek

Unbekannte besprühen zum dritten Mal innerhalb von drei Wochen Wände öffentlicher Gebäude.

Calw - In den vergangenen Wochen sind offenbar nicht nur eine Hauswand bei der ENCW in der Kernstadt sowie die Heumadener Grund- und Werkrealschule mit Graffiti besprüht worden, sondern auch noch ein drittes Gebäude.

Am Freitag, 14. September, haben die Täter demnach im  unter Denkmalsschutz stehenden "Welschen Häusle" in  Heumaden mit silberner Sprühfarbe  im Innenbereich  auf dem Mauerwerk und der Sitzbank großflächig "187", ein Hakenkreuz, "ACAB", "88"  und zweimal "The German dream still remain" aufgesprüht. Die  Lackfarbe dürfte laut Polizei nur mit größerem Aufwand  zu entfernen sein. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Ein Tatverdacht liege derzeit nicht vor. Jedoch liege ein Zusammenhang mit den anderen Schmierereien nahe, da dort ähnliche Schriftzüge und Symbole  aufgesprüht wurden. Hinweise nimmt die Polizei Calw unter der Telefonnummer 07051/161250 entgegen.