Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Oliver Kunz läuft Jahresbestzeit

Von
Für Oliver Kunz vom Lauftreff Altburg hat sich der sportliche Ausflug in die Main-Metropole allemal gelohnt. Foto: Schwarzwälder-Bote

Frankfurter Marathon, allein schon die Teilnahme ist für viele Freizeitsportler ein Erlebnis der besonderen Art. Diese Jahr waren es knapp 15 000 Läufer aus der ganzen Welt, die sich dieser besonderen Aufgabe stellten, die 42,195 Kilometer langen Laufstrecke in der Main-Metropole zu bewältigen.

Mittendrin im Geschehen war auch Oliver Kunz vom Lauftreff Altburg. Was sein Ergebnis angeht, kann von mittendrin allerdings keine Rede sein. Mit 2:43:18 Stunden erreichte er eine für ihn sehr gute Zeit, schaffte als 190. einen Platz bei den 200 schnellsten Männern (46.AK35) und setzte sich damit – wie in den vergangenen Jahren – an die Spitze der Jahreskreisbestenliste im Marathonlauf.

Mit einer Halbmarathondurchgangszeit von 1:19:48 Stunden hatte Oliver Kunz nach gut 21 Kilometern noch im persönlichen Soll gelegen, ehe er noch gewisse Abstriche hat machen müssen.

Der starke Gegenwind auf den letzten Kilometern kostete nicht nur ihm wertvolle Zeit. Überhaupt, hart im Nehmen trotzte auch Oliver Kunz den alles andere als einladenden äußeren Bedingungen mit starken Wind bis Stärke 7 sowie zeitweiligem Regen.

Gewonnen hat den Frankfurt Marathon übrigens ein Kenianer – gefolgt von sechs weiteren Kenianern.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.