Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Kreis Calw Nur Interimslösung

Von
Staatssekretär Wilfried Klenk (Mitte) machte sich in Calw mit Landrat Helmut Riegger (links) und dem CDU-Landtagsabgeordneten Thomas Blenke ein Bild von der Umsetzung der Polizeireform. Foto: LRA Foto: Schwarzwälder Bote

Kreis Calw - Der im Innenministerium für die Polizei zuständige Staatssekretär Wilfried Klenk hat sich dieser Tage vor Ort in Calw über den Stand der Dinge zur Umsetzung der Polizeistrukturreform informiert.

Von der Dachterrasse des Calwer Landratsamts hatte er im Beisein von Landrat Helmut Riegger und dem innenpolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Thomas Blenke den besten Überblick auf die verschiedenen Gebäude, in denen zum 1. Januar 2020 die Kriminalpolizeidirektion untergebracht sein wird. Denn mit der Verabschiedung des Polizeistrukturgesetzes 2020 hat der baden-württembergische Landtag die Einrichtung eines zusätzlichen Polizeipräsidiums in Pforzheim beschlossen, wobei die zukünftige Kriminalpolizeidirektion in Calw angesiedelt sein wird.

Für den Staatssekretär stand bei seinem Besuch außer Frage, dass die Unterbringung der Kriminalpolizeidirektion in verschiedenen Immobilien nur eine Interimslösung darstellt. Mittelfristig ist vorgesehen, in Calw ein neues Gebäude zu errichten, in dem dann alle Disziplinen der Kriminalpolizeidirektion sowie das Polizeirevier, das derzeit noch auf dem Schlossberg angesiedelt ist, untergebracht sein werden.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.