Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Netto: Einbrecher schlagen Loch in Hauswand

Von
In die "Netto"-Filiale wurde eingebrochen. Foto: Klormann

Calw-Stammheim - Dass Einbrecher Glasscheiben zerstören, um ins Innere zu gelangen, liest man immer wieder. Dass sie jedoch Hauswände einschlagen – das ist schon außergewöhnlich. Bei der "Netto"-Filiale in Stammheim ist genau das in der Nacht auf Samstag geschehen.

"Mit außerordentlichem Kraftaufwand sind Einbrecher am Samstagmorgen in einen Lebensmitteldiscounter in Calw-Stammheim eingedrungen und haben Spuren der Verwüstung hinterlassen", heißt es in der Meldung des Polizeipräsidiums (PP) Karlsruhe.

Scheibe zertrümmert

"Außerordentlicher Kraftaufwand" heißt in diesem Fall: Die Diebe schlugen laut Polizei gegen 2.30 Uhr die Außenwand des Discounters auf. Ob mit einem Vorschlaghammer oder mit einem anderen Werkzeug sei bislang nicht klar, sagte Marion Kaiser vom PP Karlsruhe. Fest steht laut Polizei: Die Diebe schlugen ein verhältnismäßig kleines Loch in die Wand auf der Rückseite des Gebäudes, zwängten sich durch dieses in den Innenraum und schoben ein Regal mit Getränken zur Seite. Des Weiteren schmissen sie komplette Regale mit Getränken um, um an ein dahinterliegendes Bürofenster zu gelangen. Die Täter zetrümmerten die Scheibe und rissen die dahinter befindliche Elektroinstallation ab, heißt es in der Polizeimeldung. "Es sah wirklich wüst aus", sagte Kaiser.

Ob die Einbrecher fündig wurden, könne noch nicht gesagt werden. Auch über den Sachschaden sei noch nichts Genaueres bekannt.

Der Betrieb in der Filiale in Stammheim lief am Montag wieder wie gewohnt weiter. Die Kunden haben durch den Einbruch also keine Einschränkungen hinnehmen müssen, sagt eine Sprecherin des Unternehmens.

Die Kriminalpolizei aus Calw hat die Ermittlungen bereits übernommen und bittet Zeugen unter der Telefonnummer 07051/16 10 zu melden.

Artikel bewerten
23
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading