Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Mitreißende Sangesfreude und abwechslungsreiche Vielfalt

Von
Chorsänger und Bläser aus vielen Gemeinden des evangelischen Kirchenbezirkes begeisterten in der Stadtkirche die zahlreichen Zuhörer. Foto: Bausch Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Bettina Bausch

Calw. Die beschwingte Musik des Abschlusskonzerts des Projekt "Voice and Brass" aus Bläsern und Sängern der Region konnte sich hören lassen. In der Calwer Stadtkirche präsentierten sich am Sonntagabend 70 männliche und weibliche Chorsänger sowie 25 Bläser unter der Leitung von Anette Wagner und Uli Böttinger, um zu zeigen, was sie in den vergangenen Wochen einstudiert hatten.

Das Projekt war von Petra Böttinger aus Neuhengstett organisiert worden. Alle Musikakteure hatten sich für einen begrenzten Zeitraum von acht Probeabenden ehrenamtlich zur Verfügung gestellt und an einem vielfältigen musikalischen Programm gearbeitet.

Das lebendige Konzert zeichnete sich zum einen durch die mitreißende Sangesfreude und die abwechslungsreiche Vielfalt der gebotenen Musikstücke aus. Für die zahlreichen Besucher des Abends war es von besonderem Reiz, dass sie immer wieder mit einbezogen wurden und mitsingen konnten. So er- klangen Lieder wie "Wo Menschen sich vergessen", "Vom Morgen bis zum Abend" oder "Lobet den Herrn meine Seele".

Erstaunlich war, wie die beiden Chöre aus Bläsern und Sängern aus dem ganzen Kirchenbezirk homogene Klangkörper bildeten. Man merkte den Chormitgliedern an, dass sie mit Leib und Seele bei der Sache waren. Die heitere Grundstimmung, die sich wie ein roter Faden durch das Pro- gramm zog, wirkte auflockernd und begeisterte das Publikum.

Kurze Andachten zur Besinnlichkeit

Einen besonderen Charakter bekam das fröhliche Mitmach-Konzert auch dadurch, dass Pfarrer Matthias Ebinger mit eingeschobenen Lesungen und kurzen Ansprachen zur Besinnlichkeit beitrug. Das besondere Musikprojekt fand jetzt schon zum fünften Mal statt. Auch heuer wurde bei der Zusammenstellung des Programms von der Aussage der Jahreslosung ausgegangen. "Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig", lautet sie in diesem Jahr. Entsprechend wurden auch passen- de mutmachende Lieder ausgewählt. Friedegard Wacker begleitete am Keyboard umsichtig und einfühlsam.

Nach den musikalischen Darbietungen von erstaunlich guter Qualität gab es begeisterten Beifall für die beiden Chöre. Diese bedankten sich mit dem bewegenden Lied "We can move mountains" und einem Pachelbel-Kanon mit dem Text eines irischen Segensgrußes. Anschließend wurde in geselliger Runde noch Gemeinschaft gepflegt und fröhlich gefeiert.

 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.