Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw "Markt der Völker" ehrt Gomes

Von
Der aus Sri Lanka stammende Calwer Künstler Jayantha Gomes wurde vom Organisationsteam des "Marktes der Völker" im Hamburger Museum für Völkerkunde geehrt. Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw/Hamburg. Niemand hat so oft am "Markt der Völker" in Hamburg teilgenommen wie der aus Sri Lanka stammende Calwer Künstler Jayantha Gomes. Nun fand die Veranstaltung zum 25. Mal statt. Der Maler, Zeichner und Schriftsteller hatte mehr als 20 Mal teilgenommen und wurde deshalb von den Organisatoren vor Hunderten von Gästen geehrt.

Veranstaltet wird der "Markt der Völker" im Museum für Völkerkunde in Hamburg.

Dabei handelt es sich um eines der größten, ältesten und wichtigsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Das Museum präsentiert sehr eindrucksvolle Ausstellungen, Workshops und Events mit Teilnehmern aus der ganzen Welt.

Der internationale "Markt der Völker" gilt als eine der Hauptattraktionen des Museums. Ausgewählte Künstler, Kunsthandwerker und Kunsthändler aus allen Kontinenten nehmen daran teil und ziehen Tausende von Besuchern an, die die Stände aus zahlreichen Länder bewundern. Jedes Jahr trifft eine Jury eine Auswahl unter den Bewerbern für den Markt der Völker.

 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.