Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Knapp am Podest vorbeigeschrammt

Von
Die erste Mannschaft des PBC Nagoldtals bei der Senioren-Landesmeisterschaft (von links): Jörg Laupitz, Mark Simon und Thomas Dürr. Foto: PBC Nagoldtal

Parallel zum Ligaspieltag der dritten Mannschaft des PBC Nagoldtal fand die Landesmeisterschaft der Senioren-Mannschaften im Pool-Billard in Bruchsal statt. Dort verpassten die Nagolder nur knapp den Sprung aufs Podest und wurde am Ende Vierter.

An den Landesmeisterschaften nahmen die Nagolder mit zwei Mannschaften teil. Die erste setzte sich aus einer Abordnung der ersten Ligamannschaft zusammen, bestehend aus Mark Simon, Thomas Dürr und Jörg Laupitz. Die zweite bestand aus Sabine Stubits, Ahmet Yazici und Stefan Burmeister.

In der Vorrunde erreichte die erste Mannschaft den zweiten Platz in ihrer Gruppe mit zwei gewonnenen und einer verlorenen Begegnung. So konnte die Mannschaft die Gegner aus Mannheim und Ludwigsburg deutlich schlagen. Lediglich der BSV Weinheim konnte der ersten Nagolder Mannschaft die Stirn bieten und gewann schließlich alle Begegnungen der Vorrunde und belegte somit vor dem PBC Nagoldtal den ersten Tabellenplatz.

Die zweite Mannschaft erreichte den dritten Tabellenplatz innerhalb ihrer Gruppe mit einer gewonnenen Begegnung gegen Göppingen und zwei verlorenen Begegnungen gegen Lampertheim und Bruchsal. Mit diesen Ergebnissen konnten sich beide Mannschaften für den Finaltag qualifizieren. Allerdings musste die zweite Mannschaft ihre Teilnahme absagen, so dass der PBC nur noch mit seiner ersten Mannschaft am Finale teilnehmen konnte.

Am Finaltag gewann der PBC Nagoldtal gegen den PBC Bruchsal mit 3:2 und qualifizierte sich so für das Halbfinale. Hier unterlag man dann allerdings knapp dem BC Aalen mit 2:3, so dass der Mannschaft noch das Spiel um den dritten Platz blieb. Auch hier musste man sich schließlich dem PBC Waldbronn/Karlsbad geschlagen geben, so dass man letztendlich den vierten Platz verbuchen konnte und den letzten Sprung auf das Podest knapp verpasste. Die Meisterschaft konnte sich der BSV Weinheim vor der Mannschaft des BC Aalen sichern.

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading