Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Jedes neue Mitglied bringt den Schülern fünf Euro "Cash in die Täsch"

Von
Die Klassensprecher der Fünfer mit Stefanie Glaser (rechts) sowie Birgit Oldenkott. Foto: Kühnen Foto: Schwarzwälder Bote

Calw-Stammheim. Auch in diesem Jahr gibt es bei den fünften Klassen des Maria-von-Linden-Gymnasiums (MvLG) wieder Grund zur Freude: Sie dürfen ihre Klassenkasse mit ein paar Scheinchen füttern. Wortwörtlich "Cash in die Täsch" gab es die Prämien des gleichnamigen Wettbewerbs, organisiert vom Förderverein der Schule.

Birgit Oldenkott, stellvertretende Vorsitzende des Vereins, überreichte diese nun den strahlenden Siegern. "Damit wir genügend finanzielle Mittel haben, um unsere Aktionen für euch durchführen zu können, benötigen wir möglichst viele Mitglieder, die einen Beitrag an uns zahlen", erläuterte Oldenkott. "Selbstverständlich verwenden wir dieses Geld für Dinge, die euch im Schulalltag unterstützen und Freude machen", ergänzte sie und dankte den Fünfern für ihr Engagement.

Fünf Euro erhalten die Klassen für jedes neu geworbene Vereinsmitglied, die Klasse mit den meisten Neuanmeldungen erhält zusätzlich 50 Euro als Siegprämie.

Alle profitieren

In diesem Jahr konnte die Klasse 5a 50 Euro und die 5c 60 Euro für sich verbuchen. Als Sieger ging die Klasse 5b mit 18 Neuanmeldungen und einem Gesamtbetrag von 140 Euro hervor.

Den Schülern, aber auch den Klassenlehrern und Aktiven des Vereins ist es zu verdanken, dass die Aktion jedes Jahr so erfolgreich verläuft. Sie haben im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt und in Elternabenden auf die unverzichtbare Arbeit des Vereins hingewiesen.

Spannende und informative Vorträge und Diskussionsforen, Projekte zur Gewaltprävention sowie besondere Anschaffungen, Schullandheimaufenthalte, Theaterfahrten und schulinterne Praktika werden vom Förderverein bezuschusst. Auch die Instrumente der Bläserklasse werden finanziell vom Verein unterstützt. So haben grundsätzlich alle Schüler die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Überzeugt von so viel Engagement, haben sich in diesem Jahr insgesamt 30 neue Eltern für eine Mitgliedschaft entschieden. Und so zählen mittlerweile auch Großeltern und ortsansässige Unternehmen zu den Förderern des Gymnasiums.

Was die Gewinnerklassen mit dem Geld machen möchten? "Einen Ausflug, am besten in die Kletterhalle", sind sich Hanna und Maximilian aus der 5b einig. Stefanie Glaser, Klassenlehrerin präzisiert: "Wir haben bereits im Klassenrat darüber gesprochen, einen größeren Ausflug zu unternehmen, doch bisher reichte unser Budget dafür nicht aus. Schön, dass wir nun planen können." Tim und Felicitas aus der 5c finden die Idee eines Ausflugs prima, Jasmin und Suhail hingegen könnten sich auch ein Klassenfest mit ihrer 5a vorstellen.

Doch als Gewinner der Aktion zählen nicht nur die Sieger des Wettbewerbs, sondern alle Schüler des Gymnasiums – denn sie alle profitieren von der Arbeit des Vereins.

Der Förderverein, seit diesem Schuljahr unter neuer Leitung, wird sich auch in Zukunft dafür einsetzen, bei finanziellen Engpässen unterstützend tätig zu werden und dabei zu helfen, das Schulleben möglichst facettenreich zu gestalten.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.