Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Interesse an Maffay-Konzert groß

Von
Peter Maffay zieht: Das Konzert am 6. Juli dürfte bald ausverkauft sein. Foto: SB-Archiv

Calw - So etwas hat man bei der Konzertagentur Concetera GmbH auch noch nicht gehabt: Gut zwei Monate vor dem Konzert mit Peter Maffay am 6. Juli auf dem Marktplatz ist »Calw rockt« beinahe ausverkauft.

Nur noch etwa 500 Karten sind zu haben. Reinhard Stöhr von Concetera ist felsenfest davon überzeugt, dass es auch diese bald nicht mehr gibt. »Und dann ist Schluss. Das könnte für manchen, der noch zuwarten will, ein böses Erwachen geben«, so Stöhr. Aber mehr als 4000 Menschen vertrage der Marktplatz in Calw einfach nicht.

Dass Maffay zieht, hatten die Veranstalter sofort gemerkt, als sie im Februar in den Vorverkauf gegangen sind. Eine Woche nachdem Start waren schon mehr als 800 Tickets weg. »Normalerweise verkaufen wir in so einem frühen Stadium 50 bis 60 Karten pro Woche«, so Stöhr. In den Wochen darauf gingen regelmäßig mehr als 400 weg, dann pegelte es sich bei 250 ein. Immer noch recht viel, wie Stöhr betont.

Nach seinen Worten lässt es sich ziemlich genau nachvollziehen, wohin die Karten gegangen sind. Sehr viele nämlich in die weitere Umgebung. Was sich auch schon auf die Hotelbuchungen für das Wochenende 6. und 7. Juli ausgewirkt hat, wenn neben Maffay auch Udo Lindenberg auf dem Marktplatz rockt. »Mit dem von uns zusammengestellten Pauschalangebot sind wir auf großes Interesse gestoßen«, sagt Manuela Röskamm von der hiesigen Stadtinformation. Die Häuser in Calw und auch das Klosterhotel in Hirsau seien belegt. In den anderen Ortsteilen würde es noch vereinzelt Zimmer geben. Mittlerweile sei auch bei den Nachbargemeinden wie zum Beispiel Bad Teinach-Zavelstein und Neubulach nachgefragt worden.

Sollte das Maffay-Konzert am Ende ausverkauft sein – und daran bestehen keine Zweifel – dann wäre das bei einer Calw-Rockt-Veranstaltung erst das zweite Mal der Fall. Auch Ian Anderson und Jethro Tull hatten es vor fünf Jahren geschafft, dass zwei Wochen vor dem Konzert alle Karten weg waren. Pech nur, dass dieses Konzert damals aus wetterbedingten Gründen ausfallen musste. Als es neu angesetzt wurde, war das Interesse merklich gesunken.

Auf reges Interesse ist bisher dagegen auch die andere Veranstaltungsreihe von Concetera gestoßen: der Calwer Klostersommer in Hirsau. 6000 der insgesamt theoretisch vorhandenen 16 000 Karten sind schon weg. »Bei den elf Veranstaltungen ist das eine sehr gute Zahl«, so Reinhard Stöhr. Besonders gefragt seien Hubert von Goisern, Konstantin Wecker, Marschall und Alexander sowie Jethro Tull.
 

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.