Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Innenstadt bekommt eigenen Einkaufsführer

Von
Die Innenstadt soll mithilfe der neuen Karte belebt werden – das erhofft sich der Sprecher der Innenstadt des Gewerbevereins. Foto: Rousek

Calw - Eine Karte, auf der die wichtigsten Sehenwürdigkeiten und Anlaufstellen für Touristen in Calw abgebildet sind, gibt es schon. Nun ziehen die Einzelhändler in der Innenstadt nach: mit einer Karte, auf der Geschäfte und Gastronomiebetriebe im Mittelpunkt stehen.

Beinahe könnte man meinen, Florentin Vögele betreibe nicht nur ein Geschäft, sondern sei gleichzeitig auch Touristenführer. So oft wird er von Kunden bei deren Einkauf gefragt, wo sie was in der Innenstadt finden können. Bislang löste er das meistens mit einer Karte der Touristinfo, auf der die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Calw schon abgebildet sind. "Und dann habe ich mit einem Textmarker die Wege eingezeichnet", erzählt der Inhaber des Ladens "Vom Fass". Das war zwar zielführend, aber eben auch unpraktisch – vor allem, wenn die Kunden ein bestimmtes Geschäft oder Restaurant aufsuchen wollten, das auf der Karte nicht zu finden ist. "Eines Nachts kam mir dann die Idee, einen speziellen Einkaufsführer zu machen", erinnert sich Vögele. Das war vor etwa einem halben Jahr.

Infos zu Produkten

Inzwischen ist die Idee einer Einkaufs- und Gastronomiekarte für Calw nicht nur weiter gereift, sie steht gar kurz vor der Vollendung. Vögele, Sprecher der Innenstadt im Gewerbeverein, hat seine nächtliche Idee nämlich sogleich im Vorstand des Vereins vorgestellt. Die Kollegen waren begeistert.

Der Calwer Einkaufsführer soll – ganz ähnlich wie die Karte der Stadtinfo – im DIN A4-Format und als eine Art Abrissblock gestaltet werden. 25 Betriebe aus Einzelhandel und Gastronomie haben Platz darauf, 25 haben sich gemeldet. "Die Liste ist voll", freut sich Vögele. Auf der Vorderseite werden die entsprechenden Händler und Gastronomiebetriebe auf der Karte eingezeichnet, auf der Rückseite haben sie Platz, um beispielsweise Öffnungszeiten oder nähere Infos zu den Produkten aufzulisten. Zudem gibt es dort Hinweise auf die Calwer Gutscheine. Jeder der Teilnehmer bekommt zwei der Karten-Blöcke mit je 100 Blatt, sobald sie fertig sind. Was voraussichtlich zum Ende der Sommerferien der Fall sein wird, verrät Vögele. Spätestens aber zum verkaufsoffenen Feiertag am 3. Oktober.

"Es ist kein touristisches Hochglanzprodukt, sondern ein praktisches Werkzeug", sagt er. Man habe sich bewusst für ein günstiges Medium entschieden, das dazu noch praktisch ist, fügt der Gewerbevereins-Vorsitzende Nicolai Stotz hinzu. Immerhin muss man die DIN A4 Karte nicht mühevoll wieder zusammenfalten, wie die großen Exemplare.

"Besonders für Touristen ist es toll." In einer Stadt wie Calw, mit den vielen kleinen Gässchen, sei es nämlich oftmals nicht leicht, sich zurechtzufinden. "Es wird die Innenstadt stärken, davon bin ich überzeugt", betont Vögele. "Und es stärkt die Gemeinschaft der Betriebe im Gewerbeverein, die auf der Karte vertreten sind."

Fotostrecke
Artikel bewerten
14
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
3

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.