Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Im Mai steigt erstes Streetfood Festival

Von
Etwa 20 Foodtrucks werden zwischen Ledereck und Marktstraße ihr Essen verkaufen. Foto: Veranstalter

Calw - Gefüllte Kartoffelpuffer, Pulled Pork Burger, Thai Food, Langos, Flammlachs – am Mittwoch, 9. und Donnerstag, 10. Mai, kommen Schleckermäuler bei der Streetfood Fiesta in Calw voll auf ihre Kosten.

Rund um die Calwer Kneipennacht am Mittwochabend wird in der zweiten Maiwoche in der Innenstadt kräftig aufgetischt. "Wir starten unsere Streetfood Fiesta mittwochs um 11 Uhr", so Initiator Tom Sanchez von der Agentur ProCity im Gespräch mit unserer Zeitung. Dazu sollen etwa 20 Foodtrucks, also mobile Essenstände, auf dem Ledereck und in der Marktstraße Platz finden. "Aber auch in der Lederstraße selbst werden einige Foodtrucks ihre Spezialitäten anbieten", verrät Sanchez.

Acht Bühnen

Verkauft werden internationale Leckereien, aber beispielsweise auch Maultaschenburger aus Calw. "Die Stände bleiben mittwochs bis etwa 22 Uhr geöffnet, und einige Händler in der Lederstraße haben schon angekündigt, dass sie nachziehen und ihre Öffnungszeiten an diesem Abend verlängern", so Sanchez. Außerdem gibt es ab 18 Uhr Musik auf der Villa-Wagner-Bühne. Um 21 Uhr beginnt dann die Kneipennacht mit Live-Musik in allen teilnehmenden Kneipen.

"Das war es dann aber noch nicht. Wir wollen zwei vollgepackte Tage auf die Beine stellen." Darum geht es am Donnerstag mit dem 1. Calwer Straßenmusikfestival weiter. Zusätzlich haben die Foodtrucks wieder ab 11 Uhr geöffnet. Die Straßenmusik beginnt um 12 Uhr auf acht Bühnen, die in der gesamten Innenstadt verteilt sind. "Die Künstler sind bunt gemischt und werden beispielsweise Rock, Pop, Salsa und spanische Musik spielen", sagt Sanchez. Die Künstler aus dem gesamten Bundesgebiet treten dabei ohne große technische Ausrüstung – also unplugged auf. Außerdem werden sie bis 17 Uhr von Bühne zu Bühne wandern. "Anschließend kürt eine Jury den besten Act."

Zur Finanzierung werden noch weitere Geldgeber gesucht, die bereit sind, eine der Bühnen zu sponsern. "Die Künstler bekommen für ihren Auftritt nur Hutgeld, also sollten die Besucher ein bisschen Kleingeld einstecken, um die Musiker zu unterstützen", empfiehlt Sanchez. Denn die Streetfood Fiesta und das Straßenmusikfestival kosten keinen Eintritt.

"Am Donnerstag ist außerdem Vatertag. Wir hoffen, dass an diesem Tag einige Ausflugsgruppen den Weg nach Calw finden." Generell seien aber natürlich alle Menschen willkommen, "die Lust haben, das ein oder andere ausgefallene Gericht zu probieren."

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading