Die Arbeit des Calwer Künstlers Jayantha Gomes ist derzeit geprägt von einem reichhaltigen Programm mit Kunst und Kultur. Außer einer Reihe von Aktivitäten in Hamburg im Museum für Völkerkunde sowie beim Süd-Asien-Tag der Hamburger Universität, im Haus der Wirtschaft in Stuttgart und Veranstaltungen in Berlin plant Gomes eine besondere Präsentation in Calw im Forum am Windhof, die er "Jayanthas Windhof-Atelier" nennt. Vom 11. bis 13. Oktober präsentiert der Künstler auf dem Wimberg in einem "Atelier auf Zeit" neue Kreationen als "Collection of Art for 2014" und seinen neuen Kunstkalender. Der Kalender mit zwölf Federzeichnungen erscheint bereits zum zehnten Mal – ein kleines Jubiläum also. Die Grundgedanken der Arbeiten des Künstlers kommen aus der Philosophie des Buddhismus. Im Windhof-Atelier startet Gomes mit einem neuen Konzept, das Kunst, Gespräch und Musik gleichermaßen beinhaltet. Während der drei Tage können die Besucher dem Künstler beim Arbeiten zuschauen, seine neuen Kunstwerke bewundern und mit ihm ins Gespräch kommen – das alles bei einer Tasse Ceylon-Tee. An zwei Abenden kann man Musikdarbietungen aus Indien und Sri Lanka live erleben. Jayanthas Windhof-Atelier ist zu folgenden Zeiten geöffnet: Freitag, 11. Oktober, ab 19.30 Uhr; Samstag, 12. Oktober 11 bis 19 Uhr; Sonntag, 13. Oktober, 11 bis 18 Uhr. Die Abendveranstaltungen: Freitag, 11. Oktober, 20.15 Uhr "Sitar und Tanpura", indische Musik mit Dagmar Jonas; Samstag, 12. Oktober, 18 Uhr, "Sanfte Rhythmen aus Sri Lanka" mit Jayantha & the Clan. Der Eintritt ist frei.Foto: Archiv