Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Fit in Rechnungswesen, Arbeitsrecht und Betriebsgründung

Von
Die Absolventen freuen sich über das Bestehen der kaufmännischen Prüfung. Foto: JGDS Foto: Schwarzwälder Bote

Calw-Wimberg. Elf junge Luete aus unterschiedlichen Handwerksberufen haben an der Johann-Georg-Doertenbach-Schule Calw (JGDS) die Meisterprüfung Teil drei, also den kaufmännischen Teil, abgeschlossen.

In einer schriftlichen Prüfung mussten Jens Bartl, Stefan Burth, Florian Farysch, Lukas Hirschberger, Jonas Tögel, Rouven Bühler (alle Kraftfahrzeug-Mechaniker), Dominik Kober (Schreiner), Philipp Brenner (Anlagenelektroniker), Fabio Rizzaro (Karosseriebauer), Lena Brezing (Heizung und Sanitär), Philip Seyfried (Anlagenbauer)ihr theoretisches Wissen in den Bereichen Rechnungswesen, Marketing, Finanzierung, Personalwesen, Betriebsgründung, Betriebsorganisation, Arbeitsrecht, Steuerrecht und Bürgerliches Recht nachweisen.

Mitte September beginnt ein neuer Meistervorbereitungskurs der Kreishandwerkerschaft Calw für die Teile drei und vier. Der Kurs geht bis Ende Juni des Folgejahres. Er bietet allen Gesellen unabhängig von ihrer Branche die Möglichkeit, neben der beruflichen Tätigkeit ihre Kenntnisse und Fertigkeiten zu erweitern und die für den Meistertitel notwendigen Prüfungsteile zu absolvieren. Die abgeschlossene Meisterprüfung selbst bietet wiederum die Möglichkeit, ein Studium aufzunehmen – unabhängig vom bisherigen Schulabschluss.

Wöchentlich eine Aufgabe

Die Prüfungen sind in zwei halbjährliche Prüfungsblöcke aufgeteilt. Unabhängig davon, ob die Teile eins und zwei des Meisterkurses in Teilzeit oder Vollzeit absolviert werden, ist es von Vorteil, wenn die Teile drei und vier schon vorab absolviert wurden, so die einhellige Meinung ehemaliger Teilnehmer.

Seit nunmehr drei Jahren werden die Teile drei und vier überwiegend online in Form des E-Learnings unterrichtet. Die Teilnehmer erhalten wöchentlich eine Aufgabenlektion, die sie durcharbeiten.

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass der herkömmliche Unterricht als Abendkurs für die Teilnehmer immer schwieriger wird. Viel Arbeit im Betrieb, Überstunden, weit entfernte Baustellen, Schichtarbeit und vieles mehr machten eine regelmäßige pünktliche Teilnahme für viele nahezu unmöglich, heißt es vonseiten der Schule. Durch diesen Onlineunterricht sei es nun aber möglich, von Zuhause aus in aller Ruhe die Aufgaben dann zu bearbeiten, wenn es den Teilnehmern passt.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.