Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Fackelfest zum Ferienende in Altburg

Von
Foto: Steffi Stocker

Calw-Altburg - Es hat seine Zeit gedauert, bis die Hitze des beim Fackelfest der Altburger Feuerwehr in Brand gesetzten Holzstapels die sommerlichen Temperaturen übertroffen hatte. Bereits vorher hatten sich zahlreiche Besucher bei der Schwarzwaldhalle eingefunden, um den Fackelzug zu erwarten. Auch in diesem Jahr kam diese traditionelle Veranstaltung am Ferienende ausgezeichnet an.

Die Fackelträger zogen in bewährter Weise nach dem Start am Postbrunnen durch die Straßen von Altburg. Angeführt wurden sie von Kurt Pfrommer. Dieser achtete auch darauf, dass wirklich alle Teilnehmer um den Holzstapel versammelt waren, ehe der Holzstoß angezündet wurde. Fasziniert verfolgten die Festbesucher, wie sich die Flammen durch die Schichten fraßen und immer größer wurden.

Fuhrpark präsentiert

Neben dem Löschfahrzeug LF 16 waren die anderen Fahrzeuge der Altburger Feuerwehr aufgestellt worden. So wurde ein Eindruck vermittelt, welcher Fuhrpark zur Verfügung steht. Wie berichtet, ist das LF 16 mit seinen 35 Jahren Dienstzeit das älteste der Abteilung. "Unter Umständen ist es im kommenden Jahr um diese Zeit durch ein neues ersetzt worden", so Abteilungskommandant Michael Gollor. Die Vorbereitungen hinsichtlich einer Neubeschaffung seien jedenfalls angelaufen. Dass sich die Wehrleute darauf freuen, ist verständlich, ist doch auch LF 8 bereits 25 Jahre alt.

Auch ein Spind unter einem Baum, in dem nur ein Platz belegt war, erregte Aufmerksamkeit. "Dieser Platz ist für dich frei" stand hier nachzulesen. Das Fackelfest wurde von der Abteilung auch zur Mitgliederwerbung genutzt. Immer wieder, so Gollor im Gespräch mit unserer Zeitung, hätte man hier neue Kameraden anwerben können.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.