Wer kennt es nicht? Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit holt uns der Stress ein, weil wir noch so viele Vorbereitungen treffen müssen. Aber vergessen wir dabei nicht das Wichtigste? Immer wird an Geschenke gedacht, dabei sollten wir uns einfach mal glücklich schätzen mit dem, was wir haben und uns darauf freuen, dieses besinnliche Fest mit unseren Liebsten zu verbringen. Vielleicht endlich mal das Spiel ausprobieren, das Tante Anna letztes Jahr geschenkt hat. Man könnte schon meinen, wir werden jedes Jahr zu dieser Zeit zu Kaufmonstern, die nur das Große und Wertvolle sehen. Entspannen wir uns doch mal und schenken eine Kleinigkeit oder kramen nach längst vergessenen Schätzen, über die man sich ja genauso freuen kann, wenn nicht sogar noch mehr, da sie von Herzen kommen.   Die Autorin ist Schülerin der Klasse 11c des Enztalgymnasiums in Bad Wildbad