Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Ein Fest rund um die Kartoffel

Von
Die Bewohner des Seniorenzentrums Torgasse hatten viel Spaß beim monatlichen Fest. Foto: Vollmer Foto: Schwarzwälder Bote

Calw. Im Seniorenzentrum Torgasse fand das monatliche Bewohnerfest statt. Vieles drehte sich an diesem Nachmittag um die Kartoffel, selbst die Tische waren entsprechend dekoriert. Das Café Bohne war gut gefüllt.

Nach der Begrüßung durch Hausdirektorin Stefanie Vollmer wurde ein gemeinsames Lied gesungen, das sich – wie könnte es anders sein – um die Kartoffel drehte. Da das Lied auf die Melodie "Auf der schwäbschen Eisebahn" gedichtet war, sangen alle Anwesenden mit. Dann gab es Kaffee und Zwetschgenkuchen. Danach ging das Programm mit Gedichten, Versen und einer Raterunde zu Herkunft, Verarbeitung und Verwendung von Kartoffeln weiter. Gespannt warteten die Bewohner auf den Auftritt der Kinder der Altburger Trachtengruppe, die sich mit Getrappel und Geflüster ankündigten. Cornelia Fischer, die "gute Seele" der Truppe ließ die aufgeregten Kinder unter Klatschen und Winken einmarschieren – ein fröhliches Spektakel.

Süßigkeit zum Dank

Nach fünf Tänzen und dem Beifall der Bewohner ging es mit Klatschen und Winken wieder nach Hause, nicht bevor die Künstler – 18 an der Zahl und das Jüngste gerade mal drei Jahre alt – noch eine Süßigkeit als kleines Dankeschön bekamen.

Der anwesende Akkordeonspieler spielte auf Wunsch noch das Lied von den Bergvagabunden.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.