Wirtschaft: Eine Stunde kostenlos parken bei Innenstadt-Einkauf

Calw. Kunden, die ab Freitag, 24. April, bei ausgewählten Geschäften in der Calwer Innenstadt einkaufen, dürfen eine Stunde kostenlos in den Parkhäusern vor Ort parken. Damit möchte der Calwer Gewerbeverein den Einzelhändlern nach der Wiedereröffnung einen kleinen Anschub geben, erklärt der Co-Vorsitzende Jürgen Ott. Unterstützung bekommt der Verein durch die Energie Calw GmbH (ENCW), die die örtlichen Parkhäuser bewirt­schaften.

Wochenlang geschlossen

Am Freitagvormittag werden die Verantwortlichen des Gewerbevereins damit beginnen, 1500 Parktickets an die Einzelhändler zu verteilen. Diese ermöglichen das kostenfreie Parken während der ersten Stunde – auch in den Parkhäusern Calwer Markt und Haggasse. Kauft man also bei den entsprechenden Einzelhändlern ein, erhält man das Ausfahrticket. Den Restbetrag, der bei einem längeren Aufenthalt anfällt, muss der Kunde natürlich selbst zahlen.

"Wir wollen damit die Leute in der Stadt willkommen heißen", erklärt Ott den Hintergrund für die Aktion, deren Idee von seinem Co-Vorsitzenden Nicolai Stotz stammt. Ein Signal für ein wenig Normalität in der Krise. Nachdem etliche Geschäfte wegen des Coronavirus wochenlang geschlossen bleiben mussten, wolle man jetzt dafür sorgen, dass der Rubel sozusagen wieder ins Rollen kommt.

Natürlich – und das betont Ott im Gespräch mit dem Schwarzwälder Boten – unter Berücksichtigung allen gebotenen Sicherheitsvorkehrungen.

Die Aktion gilt so lange, bis die 1500 Tickets vergriffen sind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: