In "So spielt das Leben" werden Katherine Heigel und Josh Duhamel Leinwand-Stiefeltern

Von Pia Schweizer

u Holly Berenson, gespielt von Katherine Heigl, ist Inhaberin eines erfolgreichen Catering-Services und Eric Messer (Josh Duhamel), der Messer genannt werden will, ist im Film Regisseur von verschiedenen Fernseh-Sportsendungen. Bei ihrem ersten Treffen, das von den gemeinsamen Freunden Allison, gespielt von Christina Hendricks und Peter (Hayes MacArthur) arrangiert wurde, verstehen sie sich überhaupt nicht. Doch dann ändert sich alles in dem Hollywood-Streifen "So spielt das Leben" oder "Life as we know it", so der Originaltitel, der 2010 in die deutschen Kinos kam.

Denn als die Freunde bei einem Autounfall ums Leben kommen, sollen Holly und Messer die gemeinsame Verantwortung für die einjährige Sophie übernehmen, die ihre Patentochter ist. Als Eric Messer dann auch noch ein Job-Angebot in Phoenix (Arizona) bekommt, kann man gespannt sein, wie es weiter geht. Es bleibt die Frage, ob sie es schaffen werden, trotz der gegenseitigen Differenzen zusammen zu leben und gemeinsam das Kind großzuziehen.

Der Film mit einer Länge von 109 Minuten ist kein Actionfilm und beschreibt mit viel Witz und Humor das Leben der Protagonisten. Zugelassen ab sechs Jahren zeigt der Film auf, dass man von jetzt auf gleich eine rießen Verantwortung haben kann und man nichts dagegen tun kann, wenn man andere Menschen nicht verletzen will. Im Film müssen Holly und Messer die Verantwortung auf sich nehmen und für Sophie sorgen, dabei haben sie keinerlei Erfahrung mit Kindern. u Die Autorin ist Schülerin der Klasse 8c des Nagolder Otto-Hahn-Gymnasiums.