Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Dag Baehr kommandiert KSK

Von
Bundestagsabgeordneter Hans-Joachim Fuchtel mit KSK-Kommandeur Heinz Josef Feldmann (rechts) und dessen Nachfolger, Oberst Dag Baehr. Foto: Klein-Wiehle Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw (av/kw). Normalität begleitet längst den Umgang der Öffentlichkeit mit den Soldaten des Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr in Calw. Das war nicht immer so, erinnerte Brigadegeneral Heinz Josef Feldmann bei einem Treffen mit dem Parlamentarischen Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel in der Graf-Zeppelin-Kaserne. Dazu habe auch der Bundestagsabgeordnete seinen Beitrag geleistet, sagte der Kommandeur, als er dem Politiker seinen Nachfolger Oberst Dag Baehr vorstellte.

Baehr war zuletzt Verbindungsoffizier des Verteidigungsministers beim Bundespräsidenten. Der Oberst im Generalstab hat zahlreiche Einsätze in Krisengebieten absolviert, so auf dem Balkan, Südamerika, Afrika, im Nahen und Mittleren Osten sowie in Afghanistan. Baehr, 1965 in Koblenz geboren, kennt Calw. Er war von 1996 bis 1999 Kommandooffizier beim KSK sowie von 2004 bis 2007 Kommandeur der Einsatzkräfte. "Sie sind der erste, der mich besucht", stellte sich der neue Kommandeur dem Politiker vor. Fuchtel legte ­Baehr ans Herz, möglichst viele Besucher nach Calw zu locken, denn "jeder, der zu uns kommt, ist auch ein Multiplikator für die Region."

Feldmann wird an einem einjährigen Auslandseinsatz in Afghanistan teilnehmen. Fuchtel bedankte sich für die Zusammenarbeit und bekam vom Brigadegeneral den Verbandscoin überreicht.

Feldmann informierte den Staatssekretär über den Fortschritt der Bauarbeiten auf dem Kasernengelände. Ein Teil sei vor dem Winter abgeschlossen worden. Mit der Norderweiterung gehe es Ende März los, sagte Feldmann.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading