Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Countdown für "Calw rockt" ist endgültig eingeläutet

Von
"The Hooters" gelang 1985 mit dem Album "Nervous Night" der Durchbruch. Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw - Der Countdown für "Calw rockt" läuft – und es gibt noch Karten im Vorverkauf. "The Hooters", "10cc" und "Mother’s Finest" haben viele Welt-Hits im Gepäck und werden am Samstag, 17. Juli, den Marktplatz rocken.

"The Hooters" machen aus Anlass des 30-jährigen Bühnenjubiläums Station in der Hesse-Stadt. Niemand hat in den Anfängen an eine jahrzehntelange Karriere gedacht.Nachdem die Formation um Songwriter Eric Bazilian und Rob Hyman 1980 in Philadelphia gegründet wurde, gelang 1985 mit dem ersten offiziellen Album "Nervous Night" der internationale Durchbruch. Die Teilnahme am legendären "Live-Aid-Konzert" im selben Jahr leitete ihre weltweite Karriere ein. In den folgenden Jahren schrieb die Band Hits wie "Johnny B", "Satellite" und "500 Miles".

Weitere Bands stehen bereit

Mit einer Reihe von Welt-Hits kann auch "10cc" aufwarten. Ihre größten Erfolge feierte die englische Band bereits in den 70er-Jahren. Die kreativste Phase reichte bis in die frühen 80er-Jahre, und sie veröffentlichte einige Songs, die heute zum Oldie-Repertoire zählen, zum Beispiel "Rubber Bullets" (1973), "I’m Not in Love" (1975) und "Dreadlock Holiday" (1978).

Ganz so viele Top-10-Hits hatte "Mother’s Finest" nicht, dafür aber einen, auf den die ganze Welt bis heute tanzt: "Baby love". Die Formation gilt als eine der erfolgreichsten amerikanischen Touring Bands. Sie spielte mit allen Größen des "Who is Who of Rock", einschließlich "The Who" und "Aerosmith". Und dann kam 1978 der legendäre Auftritt beim Rockpalast des WDR, der die Band in Deutschland über Nacht an die Spitze katapultierte.

Einlass zu "Calw rockt" ist um 16.30 Uhr. Das Vorprogramms mit dem Support-Act "The Cue" beginnt um 17.30 Uhr. Tickets zum Preis von 42,80 Euro gibt es in den Geschäftsstellen des Schwarzwälder Boten oder online unter www.reservix.de. Weitere Informationen: www.calw-rockt.de

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.