Leichtathletik444 Teilnehmer bei sechs Bergren­nen am Start

(gk). Bei der zweiten Ausgabe des Calwer Berglauf-Cups haben die Titelverteidiger Martina Kugele (LT Altburg) und Andreas Schwarzer (SV Oberkollbach) er­neut die Gesamtwertung der Serie gewonnen. Sie siegten auch zum Abschluss beim Jäger­hüttenlauf in Calmbach, der sich mit einer Steigerung um 30 Teilnehmer auf Position drei bei der Beteiligung vorschieben konnte.

444 Sportler, und damit 46 mehr als im Vorjahr, nahmen an den Rennen in Wildbad (77 Teilnehmer), Calw-Stammheim (69), Altbulach (67), Bad Her­renalb (54), Oberkollbach (102) und Calmbach (75) teil. Insgesamt wurden etwa 24 Kilometer und 1590 Höhenmeter bewältigt. Um in die Gesamtwer­tung zu kommen mussten mindestens drei von sechs Läufen absolviert werden. Dies schafften mit 58 Läuferinnen und Läufern 13 mehr als 2012. Allein zehn Athleten waren bei allen sechs Rennen am Start.

Martina Kugele gewann drei ihrer vier absolvierten Rennen und lag mit der Ideal­punktzahl 3 vor Regina Vielmeier (SV Oberkollbach/5 Punkte/1. W50), Clau­dia Waidelich (SZ Calmbach/6/2. W40), Christine Holdermann (SZ Bad Her­renalb/11/1. W45), Catherine Bayer-Klier (TSV Annweiler/12/3. W40), Birgit Ohngemach (SC Neubulach/16/2. W45), Uta Gröper (TSV Kuppingen/18/4. W40) und Birgit Burrer (Rutesheim/22/2. W50).

Auch Andreas Schwarzer gewann drei seiner vier Läufe und hatte am Ende ebenfalls die Idealpunktzahl 3 auf seinem Konto. Da Thomas Göpfert (Sport Klos Team) beim Abschlussrennen überraschend um 10 Sekunden hin­ter Schwarzer einlief, musste er sich trotz seiner Siege in Altbulach und Bad Herrenalb in der Endabrechnung mit Rang zwei begnügen (4/1. M30). Die weite­ren Plätze belegten Wolfgang Robra (SZ Calmbach/8/1. M55), Ronny Seifert (LT Furtwangen/9/1. M45), Markus Fritzsche (SK Dresden/10), Armin Gotsch (VfL Ostelsheim/14/1. M40), Sebastian Groteloh (TSV Schwarzenberg/18/1. M35) und Gunther Moll (VfL Ostelsheim/21/2. M40).

Die Sonderwertung U16 gewann der 14-jährige Max Brenken (LG Calw), der alle sechs Läufe im vorderen Gesamtfeld absolvieren konnte. Ihre jeweilige Klasse gewannen Jessica Greenwood (WU16/TSV Wildbad/27 Punkte), Sabine Behnke (W/SV Oberkollbach/32), Sabine Kusterer (W55/SV Oberkoll-bach/33), Lukas Wendling (MU20/LT Ettlingen/53), Volker Haag (M50/SC Enzklösterle/53), Günter Krehl (M65/VfL Ostelsheim/66), Hans Maisenbacher (M60/FC Unterkirnach/75) und der mit 72 Jahren älteste Teilnehmer Klaus Bayer (M70/TSV Annweiler/136).

In der gemütlichen Calmbacher Skihütte wurde im Anschluss an die Ehrung des Jägerhüttenlaufes auch noch die des Berglaufcups durchgeführt. Alle erfolgreichen Teilnehmer bekamen ihre Urkunden und ein Erinnerungspräsent. Für die bei­den Gesamtsieger hatte Günter Krehl Glaspokale gestiftet.

Der Cup wird im Jahre 2014 in gleicher Form stattfinden. Der neue Flyer wur­de an die Anwesenden verteilt. Weitere Infos und die Ergebnisse stehen im Internet unter der Adresse www.gkrehl.de/CBC.htm abrufbereit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: