Die erneute Aufführungen der Zauberflöte an der Opéra Bastille in Paris feiert heute, Montag, Premiere. Wie bereits vor zwei Jahren übernehmen die Solisten der Aurelius Sängerknaben Calw die Rollen der drei Knaben. Die Auftritte des Knabenterzetts hatte das Publikum schon damals begeistert. Die musikalische Leitung hat Henrik Nánási, die Regie hat auch in dieser Spielzeit Robert Carson übernommen. Die insgesamt 17 Vorstellungen der Zauberflöte werden von zwei Besetzungen der Aurelianer bis Ende Februar gesungen. Die Besetzung A besteht aus Luca Kuhn, Philippe Tsouli, Magnus Blessmann; die Besetzung B aus Silas Behringer, Lukas Adam und Ferdinand Stieger. Die Gruppen werden von Andreas Kramer, stellvertretender künstlerischer Leiter der Aurelius Sängerknaben, nach Paris begleitet und musikalisch betreut. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.operadeparis.fr. Foto: Aurelius Sängerknaben