Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Auch die Letzten werden bejubelt

Von
Bei einem Triathlon gilt es für die Sportler bestimmte Distanzen im Schwimmen, Radfahren und Laufen zu bewältigen. Foto: Pfitzner Foto: Schwarzwälder Bote

Laut einer kürzlich veröffentlichen Studie der WHO bewegen sich 80 Prozent der Jugendlichen zu wenig. Aber nicht mit Triathlon!

Calw. Vielen ist diese Sportart nur im Zusammenhang mit dem Ironman Hawaii, der jedes Jahr im Oktober stattfindet, ein Begriff und mit der Vorstellung von Extremsportlern verknüpft. Triathlon ist jedoch mehr. Es ist ein Multisport, der die Ausdauersportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen vereint. Alle drei Sportarten sind gesund und ein prima Ausgleich zu Schule oder Beruf.

Viele wissen nicht, dass man den Sport auch ausüben kann, wenn man nicht auf dem sportlichen Stand ist die Ironman-Distanz von 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und anschließend noch 42 Kilometer Laufen zu absolvieren.

Die großen Wettkämpfe wie Ironman-Hawaii oder Ironman-Frankfurt sind wie die Welt- oder Europameisterschaft beim Fußball. Es gibt aber auch kleinere Veranstaltungen, wie Volkstriathlons, bei denen jeder starten kann, der genügend trainiert hat und es sich zutraut 500 Meter zu schwimmen, anschließend 20 Kilometer mit dem Rad zu fahren und dann noch fit genug ist, 5 Kilometer zu laufen.

Triathlon erfreut sich derzeit einer wachsenden Beliebtheit. Und jedes Jahr erproben zahlreiche Newcomer, sogenannte Rookies die Herausforderung eines Triathlon-Wettkampfes. Anders als bei vielen anderen Sportarten werden selbst die Letzten bejubelt, die die Ziellinie überschreiten, denn "Finisher" zu sein, ist eine Auszeichnung.

Triathlon ist nicht so populär wie Fußball, daher ist vielen nicht bekannt, dass man Triathlon bereits als Kind oder Jugendlicher betreiben kann. Es gibt Vereine, wie den TSV Calw, die diesen Sport anbieten. Die Trainer haben selber schon jahrelang Erfahrung als Triathlet und motivieren die Jugendlichen durch abwechslungsreiches Training. Für die Kinder gibt es ein eigenes Schwimmtraining, das von Julian Mutterer betreut wird. Die Jugendlichen schwimmen zusammen mit den Erwachsenen und absolvieren je nach sportlichem Ehrgeiz drei bis fünf Trainingseinheiten im Schwimmbad. Im Winterhalbjahr gibt es noch einmal in der Woche Training zur Lauftechnik, das von Andreas Schröder, dem sportlichen Leiter der Abteilung Triathlon geleitet wird. Schröder selbst hat als Jugendlicher zunächst Radsport betrieben, bevor er dann den Triathlon für sich entdeckte. Er hat selbst an zahlreichen Triathlonwettkämpfen, unter anderem beim Ironman Hawaii teilgenommen und ist noch immer in der Baden-Württembergischen Liga aktiv. Mit seinem eigenen sportlichen Ehrgeiz ist er ein Vorbild für die Jugendlichen und er sitzt nicht, wie ein Fußballtrainer auf der Bank, sondern läuft mit auf der Bahn und schwimmt die gleichen Trainingseinheiten. Im Sommer gibt es auch gemeinsame Radausfahrten.

Für den Jugendtriathleten Paul Hellberg (16) ist es gerade in der Winterzeit schwierig, die vielen Trainingseinheiten mit der Schule zu verbinden, da es draußen früh dunkel wird. Dennoch will er auch im Winter nicht auf das Training verzichten. Mit anderen Jugendtriathleten des Vereins hat er ein freundschaftliches Verhältnis und die Jugendlichen haben ihre eigene Trainingsgruppe gegründet, in der sie regelmäßig zusätzlich zum Vereinstraining zusammen laufen, schwimmen und wenn es das Wetter zulässt, auch radfahren. Für das nächste Jahr haben die Jugendtriathleten des TSV Calw das ehrgeizige Ziel beim Baden-Württembergischen Jugendcup, einer Serie von Wettkämpfen, und als eigenes Jugendteam auch in der Baden-Württembergischen Liga zu starten.   Der Autor ist Schüler der Klasse 9d des Maria von Linden-Gymnasium in Calw

Der TSV Calw veranstaltet jedes Jahr einen Kinder- und Jugendtriathlon bis 14 Jahre beim Freibad in Stammheim, bei dem pro zehn Euro Startgebühr zwei Euro für die Aktion Goldmund der Caritas gespendet wird. Diese Aktion unterstützt Projekte für Kinder im Kreis Calw.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.