Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Alles dreht sich um die Feuerwehr

Von
Über ein Jahr ist seit dem Spatenstich vergangen – jetzt ist das Gerätehaus fertig. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Nora Lahmann-Vogt

Calw-Altburg. Nachdem die Freiwillige Feuerwehr Altburg am 4. Dezember 2012 ihr neues Gerätehaus bezogen hat, soll es nun am 14. April bei einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Hierfür haben die Altburger Wehrmänner ein umfangreiches und informatives Tagesprogramm zusammengestellt: Um 10.15 Uhr beginnt ein Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Ebinger in der Fahrzeughalle. Um 11 Uhr startet dann das Rahmenprogramm mit ganztägiger Fahrzeugschau mit den aktuellen Einsatzfahrzeugen der Altburger Feuerwehr; ganztägigen Gerätehausführungen mit Informationen zu Gebäudebauweise, Gebäudetechnik, Eigenleistungen und Organisation der Abteilung Altburg im neuen Gerätehaus; Oldtimer-Rundfahrten mit dem historischen Einsatzfahrzeug LF 16; Informationen und Vorführungen der Rettungshundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes.

Ab 14 Uhr findet eine Schauübung "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" in Zusammenarbeit der Abteilungen aus Altburg und Calw statt. Ab 15 Uhr demonstriert die Abteilung Altburg den Aufbau eines Löscheinsatzes und das korrekte Vorgehen bei einem Innenangriff.

Für die jüngeren Besucher wurde mit Kinderschminken, Hüpfburg, Spritzenspiel und Bierkistenstapeln ein zusätzliches, interessantes und kurzweiliges Programmpaket geschnürt.

Daneben wird vom Veranstalter für die Versorgung mit Speisen und Getränken bestens gesorgt. Zusätzlich bieten die Kindergärten Weltenschwann/Speßhardt und Speßhardter Straße Kaffee und Kuchen, sowie Waffelspezialitäten an.

Besonderes Augenmerk legt man bei der Veranstaltung auf den häuslichen Brandschutz. Mit dem XXL-Feuermelder des Landesfeuerwehrverbandes Baden-Württemberg will die Abteilung Altburg nämlich für den Gebrauch von Feuermeldern in privaten Häusern und Wohnungen werben.

Zudem wird ein ganztägig besetzter Informationsstand eingerichtet, der die Besucher über Rauchmelder und Feuerlöscher informiert. Mit Hilfe eines gläsernen Rauchhauses wird gezeigt, wie der Rauchmelder funktioniert und wie er am Besten angebracht wird. Außerdem kann darin die Ausbreitung des Rauches und das Auslösen des Alarms simuliert werden.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.