Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Al Di Meola jazzt beim Klostersommer

Von
Al Di Meola Foto: Veranstalter

Calw - Ein einzigartiges Erlebnis verspricht der Auftritt des amerikanischen Fusions- und Jazzgitarristen Al Di Meola am Freitag, 6. August, im Kreuzgang des Hirsauer Klosters zu werden. Mit einer Mischung aus Rock, Jazz und Latin begeistert der Musiker ab 20.30 Uhr die Besucher des Calwer Klostersommers.

Sein Status als Gitarrenheld ist unumstritten: Aufgewachsen mit den Beatles und Elvis Presley startete Al Di Meola bereits mit 19 Jahren durch. Mit seiner Band "Return to Forever" tourte er durch die ganze Welt und gewann 1977 seinen ersten Grammy. Er gilt als "Schnellster Gitarrist der Welt" und wurde mehrfach als "Bester Jazz-Gitarrist" ausgezeichnet.

Der unverkennbare Stil des Musikers ist geprägt von einer Kombination aus Rock, Jazz, Latin und World Music. Solowerke wie "Land of the Midnight Sun" (1976), "Elegant Gypsy" (1977) und "Casino" (1978) etablierten ihn endgültig in der ersten Liga des Jazz. Di Meola hat in seiner langen Karriere immer wieder die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern gesucht. Er stand unter anderem mit Musikgrößen wie Luciano Pavarotti, Phil Collins und Santana auf der Bühne.

Begleitet wird er heute von einer Truppe namens New Word Sinfonia. Nach langer Zeit mit wechselnden Line-ups glaubt Di Meola mit diesen fünf Leuten seine Traumbesetzung gefunden zu haben. Er ist ein Künstler voller Leidenschaft und ungekannter Leichtigkeit.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen des Schwarzwälder Boten, bei allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de.

Weitere Informationen: 

www.klostersommer.de

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.