Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw ADM holt den Alltag in die eigenen vier Wände zurück

Von
Das ADM-Training findet derzeit mithilfe digitaler Medien statt. Foto: ADM Foto: Schwarzwälder Bote

Calw-Altburg. Die Sporttasche packen und ab ins Tanztraining – für die Mitglieder des Altburger Dance Movement (ADM) ein gewohntes Ritual, das seit zwei Wochen wegfällt. Schulen, Kindergärten, Vereine, Sporthallen und Fitnessstudios sind wegen Corona geschlossen. "Durch das Virus hat sich das Leben in den vergangenen Wochen und Tagen unerwartet und unvorbereitet gewaltig verändert, persönlich wie beruflich, gesellschaftlich wie wirtschaftlich", heißt es in einer Pressemitteilung des ADM.

Doch es gebe Alternativen: Seit der Zwangsschließung arbeitet der Vorstand daran, dennoch eine Leistung anzubieten – beispielsweise durch regelmäßige Video-Tutorials sowie Videokonferenz via App. Wie sieht das im Detail aus?

Die Mitglieder erhalten in Abständen von vier bis fünf Tagen via WhatsApp eine filmische Gebrauchsanleitung (englisch Tutorial) zu einer Tanzchoreografie. Hier erlernen die Tänzer Schritt für Schritt die Abfolge ohne Musik. Zum Abschluss wird das Erlernte mit Musik getanzt. Hingegen bei der Videokonferenz erfolgt die Übertragung über das Internet per Livestream, wodurch eine gewohnte Trainingseinheit abgehalten werden kann.

Weitere Gruppen folgen

Erst neulich begann das Projekt "Homeoffice" für die Meisterschaftsgruppe "Nevermind", weitere Tanzgruppen werden folgen.

Als sich die 19-köpfige Crew das erste Mal live gesehen hat, fielen die Sätze: "Da geht einem das Herz auf" oder "Ich könnte vor Freude weinen, es ist so schön euch alle wiederzusehen". Die ersten Fragen bestanden darin, sich zu erkundigen, ob alle in der Familie wohlauf seien und vor allem, wie es einem in den vergangenen 14 Tage ergangen war. Seit September trainieren die 19 Tänzer für die Saison 2020 mit dem Ziel, vielleicht gegen Ende des Jahres bei einer Meisterschaft antreten zu können. Auch hier folgten reihenweise Absagen und Verschiebungen von Events. Das Fazit: Im Großen und Ganzen eine wirklich tolle Idee, die Jugend bei diesen aktuellen Geschehnissen bei Laune zu halten. "Die Jugendarbeit liegt uns sehr am Herzen, daher appellieren auch wir: ›Bleiben auch Sie Ihrem Verein in diesen schwierigen Zeiten treu!‹‹, heißt es in der ADM-Mitteilung.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ausgewählte Stellenangebote

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.