Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Abermals großes Denkmal gesetzt

Von
Die Universitätsbibliothek in Kannur soll nach Hermann Gundert benannt werden. Foto: Uni Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw/Kannur. In den nächsten Wochen wird an der Universität in Kannur im Bundesstaat Kerala die neue Bibliothek eingeweiht. Eine Statue Hermann Gunderts soll nicht nur das neue Eingangsportal der Bibliothek zieren, die Universitätsbibliothek soll auch nach dem Großvater Hermann Hesses benannt werden. Der imposante Neubau soll schon bald die größte Bibliothek Südindiens mit 40 000 Büchern, Zeitschriften und Dissertationen beherbergen.

Dass Hermann Gundert im südindischen Bundesstaat Kerala noch heute ein bedeutendes Thema ist, wissen Claudia Ossola-Haring und Udo Seiwert-Fauti. Die Dozenten der SRH Hochschule für Wirtschaft und Medien in Calw nehmen regelmäßig an einem Austausch zwischen der indischen und der deutschen Hochschule teil. Bereits seit zehn Jahren ist die Kannur University eine Partner-Hochschule der SRH, und seit 2006 finden jährlich abwechselnde Delegationsbesuche von deutschen und indischen Studenten statt. Schon im November dieses Jahres wird die nächste indische Studentendelegation für vier Wochen nach Calw reisen, um den deutschen Hochschulalltag kennen zu lernen.

Es besteht ein großes Bestreben der indischen Hochschule die Bildungsinhalte der SRH Calw zu erfahren. Deshalb gab es in der Vergangenheit schon einige Vorlesungen per Skype aus dem Calwer Hörsaal für die indischen Studierenden. Die einstige Wirkungsstätte Hermann Gunderts, die Stadt Calw, ist den Studierenden der Kannur University dementsprechend durchaus ein Begriff.

Mit der Ernennung dieser großen Bibliothek nach Hermann Gundert, wird ihm in Indien abermals ein großes Denkmal für seine sprachwissenschaftlichen Arbeiten gesetzt. Durch die in Calw entstandene Grammatik und das Wörterbuch der südindischen Sprache Malayalam, ermöglichte Hermann Gundert den Indern erstmals unter der englischen Herrschaft im 19. Jahrhundert Arbeit aufzunehmen. Der daraus resultierende wirtschaftliche Fortschritt wird ihm noch heute gedankt. Nicht zuletzt deshalb wird Hermann Gundert in Kerala als Säulenheiliger verehrt.

Da sogar der indische Präsident der Einweihungsfeier beiwohnen wird, steht aufgrund der Terminkoordinierung noch kein konkretes Einweihungsdatum fest. Spätestens in drei Monaten aber soll die Hermann-Gundert-Bibliothek bezugsfertig sein und den 100 000 Studierenden der Kannur University zur Verfügung stehen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading