1968 sieht die Landschaft "leer" aus – oder besser "voll", da fast keine Gebäude beim Bahnhof (oben rechts) stehen. Oberhalb der Kreisstraße verläuft die Bahnlinie. Keine drei Jahre später ist diese Dualität Vergangenheit. Foto: uelle: Landesarchiv/StAL/EL68IX-15342

Großprojekte werden in der Regel nicht aus dem Ärmel geschüttelt und toute de suite umgesetzt. Heute nicht – und vor mehr als 100 Jahren ebenfalls nicht. Der Eisenbahnbau von Balingen nach Rottweil über Wellendingen ist so ein Fall.

Wellendingen - Bis zur Eröffnung der Bahnstrecke von Schömberg nach Rottweil sollten 27 Jahre vergehen, stellte einst der Schreiber der Wellendinger Ortschronik fest. Die Grundidee im 19. Jahrhundert bestand darin, die historische Schweizerstraße, die von Stuttgart über Tübingen nach Balingen, Schömberg, Tuttlingen und Schaffhausen führte, in Form eines Schienenwegs dem modernen Verkehr zu erschließen. Dies hätte jedoch Rottweil ins Abseits gedrängt.

"BW von oben"
mit dem Abo lesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Lesen Sie alle Geschichten zu den Luftaufnahmen des “BW von oben”-Projekts und genießen Sie die Vorteile des SB Plus-Abos.
  • Voller Zugriff auf alle Zoomstufen der SB-Zeitmaschine
  • Alle Beiträge des “BW von oben”-Projekts
  • Alle SB Plus-Artikel auf www.schwarzwaelder-bote.de
Im Anschluss für 12 Monate 6,99€ / Monat
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen