1968 hatte der SV Eutingen nur einen Platz. Foto: Landesarchiv/StAL/EL68IX-18609

Der SV Eutingen hat heute eines der modernsten Sportgelände plus Sportheim im gesamten Kreisgebiet. Dies war nicht immer so und nur durch eine Menge Eigenleistung möglich.

Eutingen - Jörg Teufel kennt den SV Eutingen in- und auswendig. Nahezu alle Rollen hat er im Verein bereits ausgefüllt: Jugendspieler, aktiver Spieler, Spartenleiter, Ausschussmitglied und von 2004 bis 2019 über 15 Jahre lang im Vorstand des Vereins. In diesen Zeitraum fällt wohl auch das größte Projekt der Vereinsgeschichte: Der Neubau des Kunstrasens, mitsamt neuem Sportheim und der Sanierung des Rasenspielfeldes. Auf die geleistete Eigenleistung der Vereinsmitglieder ist er noch heute stolz.

"BW von oben"
mit dem Abo lesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Lesen Sie alle Geschichten zu den Luftaufnahmen des “BW von oben”-Projekts und genießen Sie die Vorteile des SB Plus-Abos.
  • Voller Zugriff auf alle Zoomstufen der SB-Zeitmaschine
  • Alle Beiträge des “BW von oben”-Projekts
  • Alle SB Plus-Artikel auf www.schwarzwaelder-bote.de
Im Anschluss für 12 Monate 6,99€ / Monat
Jetzt 4 Wochen kostenlos testen