Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Vier Verletzte und 30 000-Euro-Schaden

Von

Burladingen. Vier Verletzte, einer davon schwer, sind die traurige Bilanz eines Unfalles, der sich am Dienstagnachmittag an der Kreuzung der Bundesstraße 32 zur Stettener Straße in Burladingen ereignete.

Kurz vor 17 Uhr fuhr eine 71-jährige Frau mit einem VW Golf die Hauptstraße in Richtung Gammertingen entlang und wollte nach links in die Stettener Straße abbiegen. Dabei übersah sie jedoch den entgegenkommenden Skoda eines 47 Jahre alten Mannes. Die Autos kollidierten.

Beim Zusammenstoß erlitt der Skoda-Fahrer so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Die Unfallverursacherin sowie zwei bei ihr mitfahrende Kinder im Alter von sieben und acht Jahren erlitten leichte Verletzungen. Vom Rettungsdienst wurden sie zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Gesamtschaden an den beiden nicht mehr fahrtauglichen Autos beläuft sich auf schätzungsweise 30 000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der betroffene Streckenabschnitt zeitweise voll gesperrt werden. Das berichtet die Polizei.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.