Die Vogelfreunde Hausen waren bei der 71. Deutschen Meisterschaft der Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter in Bad Salzuflen erfolgreich. Sechs Züchter des Vereins stellten ihre Vögel aus und holten zehn Deutsche Meistertitel. Marie Wuhrer wurde mit einer Kollektion Himalayagrünfinken Deutscher Meister und zweite Jugendsiegerin, dafür erhielt sie Pokal und Goldmedaille. Wolfgang Stauß konnte gleich vier Deutsche Meistertitel mit nach Hause nehmen. Mit seinen Kollektion Erlenzeisig und Stieglitz Achat. Drei Titel gingen an Günther Wuhrer. Er siegte mit einem Einzelvogel und einer Kollektion Weißhandkernbeiser sowie einem Stieglitz. Der Vorsitzende Jürgen Wuhrer schließlich wurde Deutscher Meister mit Erlenzeisig und Mönchsgrasmücke. Herbert Reiber wurde Vizemeister mit einer Kollektion Kolumbiazeisig. Ein zweiter Platz ging auch an Martin Reiser mit seiner Kollektion Kanarienvögel Achat. Die Vereinsleistung wurde diesmal nicht mit dem Wanderpokal belohnt. Hausen war punktgleich mit einem anderen Verein, dem der Pokal zugesprochen wurde. Foto: Pfister