Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen VHS darf wieder einen Teil der ganz normalen Kurse geben

Von

Burladingen. Tanja Marquardt, Pädagogische Leiterin der Volkshochschule, freut sich. "Endlich dürfen wir wieder bestimmte Präsenzkurse abhalten", sagt sie. Und klar, selbstverständlich gelten die üblichen Hygienevorschriften zur Eindämmung der Pandemie.

Für die meisten Veranstaltungen und Kurse im Fitnessbereich ist Präsenzunterricht aber derzeit noch nicht möglich, da pro Teilnehmer 40 Quadratmeter Platz vorgeschrieben werden, erklärt die VHS-Chefin in einer Pressemitteilung.

Bei Entspannungskursen, bei denen die Teilnehmer einen festen Platz haben, sind die Abstandsvorgaben geringer, weswegen die Yoga-Kurse ab sofort wieder starten. Allerdings finden die Kurse wegen der Abstandsregel in der Jahnhalle der Stadthalle statt.

Die Spanischkurse bei Pilar Martinez Sola starten neu ab Samstag, 30. Mai, an gewohntem Ort zur üblichen Zeit im Bahnhof. Interessierte neue TeilnehmerInnen finden die Informationen zu den Kursstufen und –zeiten auf der Webseite der VHS. Der Kurs "Englisch für Senioren" bei Gabi Priester geht im Bauhofsaal statt im Lehrraum zur gewohnten Zeit weiter, nämlich dienstags von 16 bis 17.30 Uhr.

Für alle neuen Kurse außer Koch- und Backkurse und Kurse im Fitnessbereich ist ab sofort die Anmeldung möglich. Telefonisch bei Nadine Gotthold unter 07475/892164, per Mail unter vhs@burladingen.de oder online unter www.vhsburladingen.de Der neue Kurs "Yoga für Kinder" beginnt am Montag, 15. Juni. Die fünf Termine sind von 18.30 bis 19.10 Uhr. Kursort ist die Jahnhalle, Dozent Andreas Brunner.

Welche Einstellungen sind beim iPad sinnvoll?

Am Dienstag, 16. Juni, bietet Andreas Brunner den Kurs "iPhone und iPad für EinsteigerInnen" an. Ab 17.30 Uhr erfahren die TeilnehmerInnen, welche Einstellungen sinnvoll für sie sind, und welche Apps interessant. Kursort ist der EDV-Raum, vhs-Zentrum Fehlabrücke. Der Vertiefungskurs startet am Dienstag, den 23. Juni.

"Instagram, Twitter, TikTok" heißt der Kurs der Volkshochschule , in dem die Teilnehmer ab Dienstag, 16. Juni, um 19.15 Uhr, von Andreas Brunner in die Sozialen Netzwerke eingeführt werden. Vorkenntnisse sind hierzu nicht erforderlich, ein Smartphone sollte mitgebracht werden. Der Literatur-Treff findet ebenfalls wieder statt am Dienstag, 16. Juni. Die Literaturfreunde treffen sich unter der Leitung von Gabriele Loges um 19.30 Uhr in der EDV, Fehlabrücke, um über "Die Glut" des Schriftstellers Sándor Márai zu sprechen.

"Filzgefäße für Ihre Schätze" können die Teilnehmer unter der Anleitung von Pernille Hjorth herstellen. Ab Mittwoch, 17. Juni, um 18.30 Uhr, führt die zertifizierte Filzgestalterin in den Umgang mit dem Naturprodukt Wolle ein. Der Kursort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Für Sensenkurs wird ein Ersatztermin gefunden

Für den immer beliebten Sensenkurs wurde ein Ersatztermin gefunden. Menschen, die gerne lernen wollen, wie man naturgerecht und knochenschonend eine Wiese kurz hält – auch in schwierigem Terrain – und wie das Gras und Heu genutzt werden kann, treffen sich am Samstag, 20. Juni, um 7 Uhr. Eine Sense kann beim Kursleiter Thomas Mautner-Hipp geliehen werden, Verpflegung bringen die Teilnehmer selber mit. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich, da wegen der Auflagen die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Der Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Für alle Veranstaltungen gelten die allgemeinen Hygienevorschriften und Corona-Regeln. Die Teilnehmer müssen eine Mund-Nasen-Maske tragen, bis sie die Plätze eingenommen haben. Der Mindestabstand von eineinhalb Metern ist einzuhalten, Hände sollten vor dem Kursbeginn desinfiziert werden.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.