Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Unfall: Auto und Unimog krachen zusammen

Von
An dem Mercedes entstand Totalschaden. Foto: DRK Ringingen

Burladingen - Ein Mercedes und ein Unimog sind am Montagabend auf der L 382 zwischen Stetten u. H. und Erpfingen zusammengestoßen. Der 20-jährige Mercedesfahrer wurde schwer verletzt.

Kurz nach 18 Uhr bog ein Unimog mit angebautem Grubber wenige hundert Meter nach Stetten von der Landstraße nach links in einen Landwirtschaftsweg ab. Hinter dem Unimog fuhr ein VW-Bus, dessen Fahrer entsprechend reagierte und sein Tempo verringerte. Der aus Stetten herannahende Mercedes setzte trotz des abbiegenden Unimogs zum Überholen des Kleinbusses an. Erst jetzt erkannte der 20-jährige Mercedesfahrer die abbiegende Zugmaschine. Er trat sofort mit voller Kraft auf die Bremse, konnte aber nicht mehr vermeiden, dass er mit seinem Auto gegen den Unimog stieß. 

Bei dem Zusammenprall verletzte sich der Unfallverursacher schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. 

An dem Mercedes entstand Totalschaden. Den Schaden an dem Unimog schätzt die Polizei auf etwa 1000 Euro. Während der Unfallaufnahme blieb die Landstraße voll gesperrt. 


 

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.