Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen SV Ringingen formiert sich neu

Von
Gruppenbild anlässlich der jüngsten Hauptversammlung: der neue Vorstand des SV Ringingen.Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

In der Hauptversammlung des SV Ringingen wurde Stephan Salscheider zum Nachfolger von Jochen Wolfer als Vorstand Organisation gewählt. Alexander Wahl ist Nachfolger von Markus Kraus als Vorstand Finanzen. Vorsitzender Sport bleibt Stephan Schoser.

Burladingen (hp). Vorsitzender Organisation Jochen Wolfer sprach von derzeit 286 Mitgliedern, was einem Zuwachs von zehn Personen bedeutet.

Schriftführerin Simone Ott sprach von einem außergewöhnlichen Jahr: Nach einem zunächst normalen Verlauf mit vielen Aktivitäten legte Corona seit März das Vereinsleben lahm, die Rückrunde konnte nicht wie geplant gestartet werden. Auch alle weiteren Veranstaltungen wie der Nordic-Walking-Lauf oder die Partynacht wurden abgesagt.

Während das sportliche Vereinsleben stilllag, waren einige Vorstandsmitglieder und Helfer mit Renovierungsarbeiten in und um das Sportheim und Sportgelände beschäftigt: Das Vereinsheim bekam von Andreas Lingenberg ein neues Wappen, und die Küche wurde mit einer neuen Spülmaschine, einer neuen Getränketheke und neuen Fenstern ausgestattet. Die Außenfassade an der Vorderseite wurde neu verputzt, und auch einer der Garagenräume wurde auf Vordermann gebracht.

Ende Juni begannen die Sanierungsarbeiten am Sportplatz. Bisher wurden unzählige Lastwagenladungen mit Boden herangefahren. Der Finanz-Vorsitzende Markus Kraus sprach trotz guter Einnahmen von einem leichten Defizit, was auf die Baukosten zurückzuführen sei. Die Kassenprüfer Ulrike Hipp und Markus Pfister führten seine Entlastung herbei.

Corona hat auch die Spielrunde für die Ringinger stillgelegt

Vorstand Sport Stefan Schoser erinnerte an den schweren Start in die A-Liga Saison und den ersten Sieg, auf den man sieben Spieltage habe warten müssen. Der Kader um Trainer Patrick Ott und Co-Trainer Florian Stopper habe 24 Mann sowie einen A-Jugend-Spieler umfasst. Wegen der Corona-Pandemie sei die Runde auf Platz zwölf abgebrochen worden, im kommenden Jahr habe man hoffentlich eine weitere Chance, sich in der Kreisliga A zu bewähren.

Jugendleiter Jens Pfister sprach von derzeit 36 Kindern und Jugendlichen in sieben Mannschaften, größtenteils in Spielgemeinschaften. Die Nordic-Walking-Abteilung war beim Lauftreff in Jungingen, erlebte einen Wochenendausflug nach Tettnang und veranstaltete die Weihnachtsfeier.

Die Abteilung Fitness mit Martina Kraus und Jaqueline Kästle besteht seit September vergangenen Jahres und hat es sich zum Ziel gemacht, Mobilität und Beweglichkeit zu verbessern.

Die Entlastung des Gesamtvorstands wurde von Ortsvorsteherin Christina Dorn-Maichle vorgenommen. Sie dankte dem Verein für seine Arbeit.

Bei den Wahlen wurde Stephan Salscheider zum Nachfolger von Jochen Wolfer als Vorstand Organisation gewählt, Alexander Wahl ist Nachfolger von Markus Kraus als Vorstand Finanzen. Vorsitzender Sport bleibt Stephan Schoser.

Die weiteren Posten wurden wie folgt besetzt: Kassierer Hans Faigle, Schriftführerin Simone Ott, Jugendleiter Jens Pfister, stellvertretender Jugendleiter Michael Arnold, Beisitzer Presse- und Öffentlichkeitsarbeit André Pruss, Beisitzer Sportgelände Josef Rach und Werner Stopper, Beisitzer Platzwart Theo Kraus, Beisitzer Sportheim Siegfried Ott, Beisitzer 1. Mannschaft Jochen Stopper, Beisitzer Jugendarbeit Rainer Hummels und Michael Reiff, Beisitzer Fitness Jaqueline Kästle, Beisitzer Mitgliederverwaltung Norbert Kästle, Beisitzer Finanzen Markus Kraus, Beisitzer Werbung und Sponsoring Alexander Bailer und Stefan Wahl.

Artikel bewerten
4
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.