Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Stefan Wuhrer ist jetzt Ehrenmitglied

Von
Die erfolgreichen Teilnehmer der Jugendkapelle bei der D1 oder D 2 Prüfung mit ihrem Dirigenten Simon Riehle. Foto: Pfister Foto: Schwarzwälder Bote

Das Jahreskonzert des Musikvereins Hausen begeisterte das Publikum im voll besetzten Nikolausheim von Anfang bis Ende. Im Rahmen des Konzerts wurde Stefan Wuhrer zum Ehrenmitglied ernannt.

Burladingen-Hausen. Der Vorsitzende Christoph Wuhrer begrüßte die vielen Besucher, ehe die Bläserklasse der Grundschule Hausen unter der Leitung von Simon Riehle aufspielte. Er war für den verhinderten Dirigenten Markus Best eingesprungen.

"A Fine Day" begeisterte die Zuhörer ebenso wie die zwei Zugaben, die das Orchester zu Gehör brachte. Die Jugendkapelle Oberes Killertal, ebenfalls unter Leitung von Simon Riehle, überzeugte restlos. Mit "King’s mountain adventure" eröffnete sie ihren Auftritt, spielte "A million dreams" und als Zugabe "St. Petersburg March".

Ben Reich, Timo Petznik, Ina Unmuth, Chiara Fritz, Anna-Lena Egle, Lara Sadowski, Maxi Renner und Lilly Renner wurden für ihre erfolgreich abgelegte D1 Prüfung geehrt. Helen Eger hatte die D 2 Prüfung abgelegt.

Danach nahmen die 43 aktiven Musiker des Musikvereins Hausen unter der Leitung von Simon Riehle auf der Bühne Platz. Mit "King’s Mountain Adventure", einem Stück voller Abenteuer mit einem langsamen, gefühlvollen Mittelteil von Ed Huckeby, präsentierten sie sich mit einem furiosen Einstieg. Mit "A Million Dreams" aus dem Filmmusical "The Greatest Showman" ging es in die Pause.

Das Publikum forderte Zugaben und Mitglieder wurden geehrt

Weiter ging es anschließend mit "Festive Overture – City of the Pacific" von Satoshi Yagisawa. In "Pilatus: Mountain of Dragons", komponiert von Steven Reineke, ist die Geschichte einer wagemutigen Abenteuergruppe vertont, die bei Tagesanbruch auf den Berg Pilatus steigt, um Drachen zu suchen und zu töten.

Von Kurt Gäble stammt der Walzer "Fast Himmelblau", der Optimismus mit einem kleinen Hauch Melancholie widerspiegelt. Levin Winter überzeugte dann als Solist auf der Posaune mit dem Stück "When I walk alone" von Jan Hadermann. Eine Schiffsreise über das Meer beschrieb "Voyage to the End of the Earth" des Komponisten Benjamin Yeo und mit "Die Sonne geht auf" von Rudi Fischer sollte das Konzert zu Ende sein.

Doch das begeisterte Publikum fordert Zugaben, die es mit "Wir Musikanten" und "Laridah" auch bekam.

Zum Abschluss des Konzertes kam der Höhepunkt: Es wurden verdiente Musiker geehrt. Gustolf Kohler vom Blasmusikkreisverband überreichte Corinna Egle die Fördermedaille in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für ihre 25-jährige, aktive Tätigkeit und Stefan Wuhrer die Ehrennadel in Gold und eine Urkunde für seine 30-jährige, aktive Tätigkeit. Vom ersten Vorsitzenden des Vereins, Christoph Wuhrer, wurde Stefan Wuhrer zudem zum Ehrenmitglied ernannt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.