Der Narrenbaum in StarzelnFoto: Narrenzunft Foto: Schwarzwälder Bote

Fasnet: "Hailix Blechle" Starzeln werden Fleckenumzug nachholen

Burladingen-Starzeln. Vor dem Rasthaus in Starzeln lässt sich seit Samstag der Narrenbaum der Narrenzunft Hailix Blechle bewundern. Er ist kleiner als in den Jahren zuvor, jedoch nicht weniger bunt geschmückt.

Aufgrund der aktuellen Situation wurde kurzerhand der bereits aufgestellte Weihnachtsbaum passend zur fünften Jahreszeit "umdekoriert". Für die Narren ist auch diese Fasnet Herzenssache, wenn auch weniger hör- und sichtbar als gewohnt.

Dass eine aktive Fasnet ausgerechnet im Jubiläumsjahr nicht stattfinden kann, "ist besonders bedauerlich, aber nicht zu ändern", so die Narrenzunft.

Starzlemer dürfen sich auf eine kleine Überraschung freuen

Die Blechle bereichern mittlerweile seit 20 Jahren das Dorfgeschehen in Starzeln. Aus dem damals jungen Ableger der Sportfreunde Starzeln ist längst ein aktiver, eigenständiger Verein mit rund 100 Mitgliedern geworden. Der für 2021 geplante zweite Fleckenumzug wird selbstverständlich nachgeholt – aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Starzlemer dürfen sich pünktlich zur Hauptfasnet auf eine kleine Überraschung freuen, die Narrenzunft hat ihre Freunde und Gäste auch im Pandemiegeschehen nicht vergessen. Bis es soweit ist, dass ein gemeinsames Feiern wieder möglich ist, bleibt nur die Möglichkeit, mit Hilfe von Fotos in Erinnerungen zu schwelgen.

Außerdem werden Zukunftspläne geschmiedet, für die Zeit, wenn der Begriff "Maske" wieder mit einer Holzlarve in Verbindung gebracht wird – anstatt mit einem Mund-Nasen-Schutz.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: