Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Pfeile geworfen für Pfotenengel

Von
Ins Schwarze treffen Birgit Oswald (rechts) von der Zollernalb Dartliga und ihr Team mit ihrer Spende in Höhe von 1000 Euro an Sandra Topler (Dritte von rechts) und ihrem Verein Pfotenengel Zollernalb. Foto: Wahl Foto: Schwarzwälder Bote

Burladingen-Hausen/Bisingen. Der Verein Pfotenengel Zollernalb und die Vorsitzende Sandra Topler können sich freuen. Die Zollernalb-Dart-Liga (ZAD) übergab in den Räumlichkeiten im Engelswies in Hausen jetzt einen Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro.

Es war der Erlös einer Benefizveranstaltung, des "ZADCUP – Darts spielen für eine gute Sache". Bei diesem fünften ZAD-CUP (Süddeutscher Darts-Cup) im Pool Classic in Bisingen gingen fast 100 Teilnehmer an den Start.

Im Vorfeld war schon klar, dass dieses Mal der Verein Pfotenengel Zollernalb für sein Projekt in Hausen unterstützt werden soll. Bei der Scheckübergabe präsentierte Tierschützerin Sandra Topler die Räume des großen Bauernhauses, welches sie für die Vereinsbelange zur Verfügung stellt.

In der alten Scheuer gab es Kaffee und selbstgebackenes Weihnachtsgebäck für die Gäste. Beim Rundgang durchs Gebäude präsentierte Topler die Einrichtungen und informierte, was in naher Zukunft noch alles geplant ist. "Der Betrag findet seine Verwertung im weiteren notwendigen Ausbau des Gebäudes," versicherte die Vereinsvorsitzende.

Die Mitglieder des Vereins "Pfotenengel" kümmern sich mit mehr als 20 ehren­amtlichen Helfern vor allem um plötzlich herrenlos ge­wordene Tiere älterer Menschen.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading