Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Metzgerei Dehmer schließt Pforten

Von
Die Metzgerei Dehmer in Burladingen schließt zum 30. April. Ausschlaggebend für die Entscheidung war die "Mitarbeitersituation", wie Karl-Peter und Claudia Dehmer (Bild rechts) betonen. Foto: Pfister

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Burladingen - Rund 140 Jahre Tradition neigen sich dem Ende entgegen: Die Metzgerei Dehmer in Burladingen schließt zum 30. April.

Wie Karl-Peter und Claudia Dehmer mitteilen, findet die lange Geschichte der Metzgerei Dehmer, die durch sie in der vierten Generation betrieben wird, in ihrer jetzigen Form als Fleischerei-Fachgeschäft nun ihr Ende.

Diese Entscheidung, so teilen die beiden Geschäftsleute mit, sei ihnen sehr schwer gefallen. Ausschlaggebend sei die Mitarbeitersituation gewesen. Die Gründe für die Entscheidung seien allerdings sehr vielseitig und lägen vor allem in den schwierigen Rahmenbedingungen, denen kleine Metzgerei-Betriebe heutzutage ausgesetzt seien.

Sie verweisen auf "äußerst strenge, gesetzliche Auflagen, die für große Betriebe sicherlich sinnvoll und einfach umzusetzen sind, uns kleinen jedoch das Leben schwer machen". Zudem führen sie den großen Wettbewerbs- und Preisdruck durch die vielen Supermärkte, den Wandel im Konsumverhalten der Gesellschaft ("weg von Wurst und Fleisch") und "nicht zuletzt natürlich die großen Schwierigkeiten, kompetentes Fachpersonal für die wenig attraktive Branche zu finden, an.

Wie es mit dem Geschäft nun weitergeht, ist noch nicht ganz klar. Sicher sei, dass der Laden geschlossen werde. "Vielleicht werden wir manche Produkte weiterhin anbieten, die dann eben auf Bestellung erworben werden können oder eben nur an bestimmten Tagen im Monat zu erhalten sind." Auch der Partyservice solle, sofern die Nachfrage noch vorhanden sei, vorerst nicht komplett eingestellt werden.

Das Ehepaar bedankt sich bei den Kunden für die langjährige Treue. Sie seien der Hauptgrund dafür, dass diese Entscheidung erst jetzt gefallen sei. Für sie sei es jedoch nun an der Zeit, beruflich neue Wege zu gehen, solange das Alter noch kein zu großes Problem darstelle. Am Montag, 30. April, wird die Metzgerei zum letzten Mal geöffnet sein.

1875 gründeten Peter und Anna Maria Dehmer die Wirtschaft und Metzgerei "Zum Sternen", nahe der Gaststätte "Faß". 1911 übernahm Anton Konrad Dehmer, einer der beiden Söhne, Wirtschaft und Metzgerei, der zweite Sohn Oskar wanderte nach Amerika aus, wo er ebenfalls eine Metzgerei gründete. Anton Konrad Dehmer heiratete Josephine Stauß aus Benzingen bei Winterlingen. Beide bauten mehrmals um und vergrößerten den Betrieb kontinuierlich. Der Ehe entsprangen die Kinder Katharina, Antonie und Peter. Die Frau von Anton Konrad Dehmer verstarb sehr früh. Er führte hauptsächlich mit seiner Tochter Antonie den Betrieb weiter. Sie kümmerte sich gleichzeitig um den Vater und ihren jüngeren Bruder Peter Paul. Der übernahm gemeinsam seiner Frau Lotte Dehmer aus Harthausen bei Gammertingen 1956 Gaststätte und Metzgerei. Von da an wurde kräftig am Haus renoviert und investiert. Nach dem Umbau wurde die Gaststätte 1965 nicht mehr eröffnet, weil der Einsatz in der Metzgerei zu viel Kraft verlangte. Für Peter Dehmer hieß das dann, direkt aus der Wirtschaft auf die Alb zu fahren und das Vieh zu holen und zu schlachten. Die Eröffnung der Gaststätte wurde nach der Renovierung erst verschoben, später dann nicht mehr vollzogen. "Der Sternen" war zu allen Zeiten vor allem bei den Handwerkern und Bauern eine beliebte Adresse. Seit 1990 führen Sohn Karl Peter Dehmer mit seiner Frau Claudia die Metzgerei in der nunmehr vierten Generation.

Artikel bewerten
9
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading