Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Melchingen kämpft gegen Rattenplage

Von
Derzeit ist in bestimmten Straßen in Melchingen eine Rattenplage festzustellen. Die Anwohner werden gebeten, keine Lebensmittel über die Toilette und Kanalisation zu entsorgen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Burladingen-Melchingen - Melchingens Ortschaftsrat hat in der jüngsten Sitzung ein ganzes Bündel von Themen besprochen: Es ging unter anderem um archäologische Ausgrabungen, eine Rattenplage und die Ergebnisse der teils überraschenden Ergebnisse der Kommunalwahl.

Auf der Tagesordnung standen zunächst Bauvorhaben.

 Archäologische Funde

Obwohl die Archäologen des Landesdenkmalamtes voraussichtlich noch zwei Wochen zu Werke sind, konnte mit der Erschließung des Baugebietes "Am Pfaffenberg" begonnen werden, teilte Ortsvorsteherin Waltraud Barth-Lafargue bei der Ortschaftsratssitzung mit. Bis jetzt konnten keine wichtigen Funde festgestellt werden, die die Erschließung behindern könnten.

 Sanierung Lauchertstraße

Ortsvorsteherin Waltraud Barth-Lafargue teilte mit: Es gab kürzlich eine Mitteilung der Stadt Burladingen über das weitere Vorgehen bei der Sanierung der Lauchertstraße. Die Stadt werde jetzt zeitnah mit dem Ortschaftsrat, den Anliegern und weiteren Interessierten einen Termin vereinbaren.

Das Protokoll der Befahrung des Kanals in der Lauchertstraße soll in der kommenden Woche vorgelegt werden, sodass das Thema diskutiert werden kann.   Hydranten Ein Vertreter der Albstadtwerke suchte gemeinsam mit der Feuerwehr nach einer Lösung mit dem Problem der Plomben auf den Hydranten. Der Hydrant am Feuerwehrhaus konnte bereits gerichtet werden.

 Rattenplage in Melchingen

Derzeit ist in bestimmten Straßen in Melchingen eine Rattenplage festzustellen. Die Anwohner werden gebeten, keine Lebensmittel über die Toilette und Kanalisation zu entsorgen.

 Neue Wasserhüterin

Um auf die Wichtigkeit und die Bedeutung des Wassers hinzuweisen und die Idee des Themenwanderwegs zu erweitern, wird eine Künstlerin die Figur einer Wasserhüterin, wie in Hausen, beim alten Wasserreservoir aufstellen. Bei der Figur handelt es sich um einen biblische Frauenfigur. Die Aktion wird durch Spenden finanziert.

 Mehr Frauen im Gremium

Die Kommunalwahl habe einige Überraschungen gebracht, sagte Barth-Lafargue. Zum einen werden zwei Vertreter verschiedener Parteien im Stadtrat sitzen und zum anderen wurde der Frauenanteil im Ortschaftsrat erheblich angehoben, sodass sich jetzt ab September vier neue Mitglieder im Gremium befinden. Die Ortsvorsteherin bedankte sich bei allen, die sich zur Wahl stellten, den Gewählten wünschte sie eine gute Zusammenarbeit zum Wohle des Dorfes. Die Einsetzung der neuen Räte soll im September erfolgen.   Häuscher schmücken Am Sonntag, 23. Juni, wird die Fronleichnamsprozession in Melchingen durchgeführt, Ortsvorsteherin Barth-Lafargue lud die gesamte Bevölkerung dazu ein und bittet die Anwohner entlang des Prozessionsweges, ihre Häuser mit Kirchenfahnen zu schmücken.

 Parkplätze versperrt

Unter dem Punkt Verschiedenes monierte ein Ortschaftsrat die Parksituation in der Straße Heintal 1. Hier stehe seit längerem ein überbreiter Viehanhänger an einer unübersichtlichen Stelle. Barth-Lafargue sagte zu, mit dem Eigentümer Kontakt aufzunehmen, damit dieses Problem in Zukunft beseitigt werden kann und nicht mehr auftritt.

 Innerörtliches Baugebiet

Die Frage, ob zwischenzeitlich seitens der Stadt, eine Rückmeldung auf den Antrag auf Ausweisung weiterer Baugebiete um den Ortskern eingegangen sei, verneinte die Ortsvorsteherin. Trotz nochmaliger Nachfrage sei keine Rückmeldung eingegangen. Eine nichtöffentliche Sitzung schloss sich an.

Artikel bewerten
8
loading

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.