Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Mann wird bei Unfall auf K 7102 schwer verletzt

Von
Das Überholmanöver endete mit drei Verletzten. Foto: Nölke

Burladingen-Hermannsdorf - Bei einem Unfall auf der K 7102 zwischen Hermannsdorf und Burladingen sind am Montagabend drei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

Ein 32-jähriger Autofahrer wollte gegen 18.20 Uhr auf der Kreisstraße in Richtung Burladingen einen Lkw überholen. Dabei sah er den Gegenverkehr zu spät. Er versuchte noch, das Manöver abzubrechen, prallte aber frontal in einen Geländewagen.

Der Wagen des 32-Jährigen wurde daraufhin nach rechts in den Graben geschleudert, der Mann verletzte sich schwer. Der entgegenkommende 3er BMW wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte an das Fahrzeug, das dem Unfallverursacher folgte. Bei dem Unfall wurde der Verursacher schwer, die beiden 19 und 20 Jahre alten Insassen in dem 3er BMW leicht verletzt. Alle drei kamen ins Krankenhaus.

Die Kreisstraße war bis spät in den Abend voll gesperrt. Der Schaden an allen Fahrzeugen beträgt rund 13.000 Euro. Die Abteilung Burladingen der Freiwilligen Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und leistete technische Hilfe beim Retten der Fahrzeuginsassen. Im Dienst waren das DRK und der Rettungswagen der Malteser aus Albstadt-Tailfingen.

Der Fahrer des überholten Lastwagens könnte ein wichtiger Beobachter des Unfalls gewesen sein. Deshalb bittet ihn die Polizei sich zu melden (Telefonnummer: 0741/348790).

Fotostrecke
Artikel bewerten
19
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading