Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Klein, aber mit ganz besonderem Flair

Von
Der Weihnachtsmarkt in Gauselfingen wartet auch dieses Jahr mit einem ganz besonderen Flair auf. Knirpse des Kindergartens, Musik- und Gesangverein bereichern den Markt mit ihren musikalischen Darbietungen. Das hat auch viele Eltern und Großeltern erfreut. Fotos: Bender Foto: Schwarzwälder Bote

Groß war der Weihnachtsmarkt in Gauselfingen eigentlich nie. Das Geschehen konzentriert sich nach wie vor auf den Parkplatz am Rathaus. Aber das Flair sucht seinesgleichen. Und das hatte gewonnen durch eine zentrale Holzbude in der Mitte, die als Glühweinbrunnen fungierte.

Burladingen-Gauselfingen. "Das Besondere ist die Vorfreude auf den Markt", verdeutlichte Ortsvorsteherin Silvia Entress, die das vorweihnachtliche Treiben am zweiten Advent offiziell eröffnete.

Alle Vereine arbeiten miteinander und ziehen an einem Strang und das mache sich einfach bemerkbar, so die Rathauschefin, die auch immer wieder die Kinder und den Gesangverein bei den Vorträgen auf dem Platz mit ihrer Stimme unterstützte. Man solle doch bitte Rücksicht auf die zarten Kinderstimmen nehmen und leise sein, ermahnte Entress, als die Kleinsten der Gemeinde "Gott hat alle Kinder lieb" trällerten. "Macht die Türen auf, macht die Herzen weit", ja, die Liedtexte brachten auch einiges an Symbolik mit sich. Und es passte einfach.

Man blieb im Burladinger Teilorrt dem Konzept treu, dass das Kunsthandwerk dominieren solle und es nur an jeweils einem Stand Essen und Trinken gibt, wie Mitorganisator Marco Mazzarella erläuterte. Für das leibliche Wohl war also gesorgt, aber es entbrannte kein Wettstreit oder Preiskampf.

Und die handgefertigten Dekorations- und Geschenkartikel zu adäquaten Preisen waren tatsächlich ein absoluter Anziehungspunkt bei diesem Markt mit schön gestalteten Holzbuden.

Der Musikverein und Gesangverein sorgten neben den Kindergartenkindern für musikalische Höhepunkte und außerdem schaute für die Kinder auch der Nikolaus vorbei. Im Rathaus konnte der Nachwuchs Geschichten lauschen, die Gerlinde Hauser im Schaukelstuhl vor weihnachtlicher Kulisse vorlas.

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.