Die Mitglieder des Jahrgangs 1939 aus den Killertalgemeinden Hausen, Starzeln und Killer haben kürzlich einen Ausflug in den Schwarzwald gemacht. Die erste Etappe war Utzenfeld im oberen Wiesental mit der 1913 gegründeten Konfitürenmanufaktur Alfred Faller. Zu Mittag aßen die Ausflügler in Gschwend im Dorfgasthaus Rößle aus dem Jahr 1773, bevor sie an den Titisee fuhren. Dort gelangten die Jahrgänger mit dem Zäpfle-Bähnle bis zur 1070 Meter hohen Fürsatzhöhe und dann über Heiligenbrunnen zurück zum Titisee. Foto: Pfister